Der Bekleidungskonzern Gerry Weber muss sein Jahresziel nach unten korrigieren. Gleichzeitig einigt sich das Unternehmen mit seinen Gläubigern auf eine spätere Zahlung seines bereits am 5.