Ahlers: Baldessarini soll die USA erobern

Der Modekonzern Ahlers will seine Männermodemarke Baldessarini zu einer der relevantesten Brands weltweit entwickeln und dafür zunächst die USA erobern. Nach einem überaus erfolgreichen, dritten Auftritt auf der Pitti Uomo in Florenz habe man sich daher vom 23. bis 25. Januar zum zweiten Mal auch auf der New Yorker Modemesse Vanguards Gallery im Javits Center präsentieren, heißt es.

„Die Präsenz auf der für den us-amerikanischen Fashion-Markt hoch relevanten Messe, verbucht Baldessarini erneut als absoluten Erfolg“, so das Management. Man habe diesmal sogar eine „besonders gute Resonanz“ bekommen. „Die Vanguards Gallery ist für unseren Markterfolg gerade deshalb entscheidend, weil es eine der mit Abstand wichtigsten Leitmessen für den nordamerikanischen Kontinent ist", so Jörg Weickart, Director Sales International New Markets von Baldessarini. Ziel sei es, auf dem gesamten US-Markt zu einer der führenden Fashion Brands im Menswear-Bereich zu werden.

Aber auch auf dem europäischen Markt will Ahlers mit Baldessarini weiter wachsen. Dazu ist u.a. die Eröffnung eines Partner Stores in Kiew (Ukraine) für das Frühjahr geplant. Zuletzt hatte 2016 ein Marken-Store Store im ägyptischen Kairo eröffnet.

Foto: Baldessarini

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN