Birkenstock investiert 1,8 Millionen Euro in Bernstadt-Werk

Der deutsche Sandalenhersteller Birkenstock investiert 1,8 Millionen Euro, um die Produktionsstätte in Bernstadt zu modernisieren.

Die Mittel seien außerplanmäßige Investitionen bei der Components GmbH im sächsischen Bernstadt, teilte Birkenstock am Donnerstag mit. Damit sollen die Sozialräume der rund 800 Beschäftigten erneuert werden und modernere Büroarbeitsplätze geschaffen werden. An dem Standort werden Schäfte und Schnallen hergestellt.

„Wir wissen um unsere Verantwortung als wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region. Mit den Investitionen werten wir nicht nur unseren Produktionsstandort noch weiter auf, sondern vertiefen auch unseren Fußabdruck in der Region“, sagt Birkenstock CEO Oliver Reichert. „Mit der Modernisierung des Sozialbaus setzen wir ein Zeichen, dass uns die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten am Standort am Herzen liegen. Gleichzeitig sind die Investitionen ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland.“

Bereits Anfang Februar hatte Birkenstock bekanntgeben, <a href=”https://fashionunited.de/nachrichten/business/birkenstock-investiert-in-deutsche-produktionsstandorte-baut-kapazitaeten-weiter-aus/2021020239100” target=”_self”><u>weiter in deutsche Produktionsstandorte zu investieren

Foto: Birkenstock Facebook-Page

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN