Chinesische Investmentgruppe will La Perla kaufen

Die chinesische Investmentgruppe Fosun hat großes Interesse, den italienischen Wäscheanbieter La Perla zu übernehmen. Fosun befinde sich bereits in Übernahmegesprächen mit der Pacific Global Management Gesellschaft und Chairman Silvio Scaglia, dem aktuellen Eigentümer der italienischen Luxusmarke, heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Die voraussichtlichen Neu-Eigentümer wollen eigenen Angaben zufolge weiter in die Marke investieren und den bereits eingeschlagenen Expansionskurs weiter forcieren – vor allem auf den asiatischen Märkten. Die ursprüngliche Vision von La Perla, „Innovation und Tradition zu verbinden, sowie das bestehende handwerkliche Können und Management-Team weiterzuführen, soll bestehen bleiben,“ heißt es seitens Fosun.

Fosun gilt als eine der führenden Investmentgruppen Chinas mit globalen Ambitionen. Das Unternehmen ist bereits Mehrheitseigner bei Marken wie Tom Tailor oder Caruso. Über die Höhe eines eventuellen Kaufpreises für La Perla ist aktuell nichts bekannt.

Foto: La Perla

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN