• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Etro ist im Gespräch mit Investoren

Etro ist im Gespräch mit Investoren

Von Regina Henkel

23. Apr. 2021

Business

Etro

Lange hatte sich das italienische Familienunternehmen gegen eine Fremdbeteiligung ausgesprochen. Jetzt soll das Modehaus Presseberichten zufolge mit Investoren im Gespräch sein. Interesse am Erwerb einer Beteiligung an dem Familienunternehmen soll der Private-Equity-Fonds L Catterton bekundet haben. Während das Familienunternehmen lange Zeit jegliche Verkaufsabsichten dementiert hatte, soll sich das nun geändert haben, melden mehrere Branchenmedien. Eine Entscheidung sei jedoch noch nicht gefallen.

L Catterton ist in den letzten Monat vermehrt auf Einkaufstour gegangen. Im März erwarben L Catterton und die Familienholding Financière Agache eine Mehrheitsbeteiligung an Birkenstock. Zudem kaufte L Catterton den französischen Daunenjacken-Spezialisten Jott.

L Catterton ist eine Partnerschaft zwischen der US-Investmentfirma Catterton und Arnaults LVMH und Groupe Arnault, die 2016 gegründet wurde. L Catterton hat sich auf den Konsumgüterbereich spezialisiert und verwaltet mehr als 22 Milliarden US-Dollar mit Beteiligungen an einer Vielzahl von Firmen, darunter Everlane, Ba&sh, Intercos Group, Sweaty Betty und mehr.

Gerolamo Etro, bekannt als Gimmo, gründete das Unternehmen 1968 als Textilfirma und entschied sich in den 80er Jahren, in Konfektionskleidung und Lifestyle zu investieren. Etro expandierte in umfangreiche Kollektionen, die von Parfüms bis hin zu Koffern reichten und war damit vielen anderen Modelabels weit voraus. Die Kollektion wird bis heute von der Familie konzipiert, zu der die Geschwister Veronica, Kreativdirektorin für die Damenkollektionen, Kean, Kreativdirektor für die Herren, Ippolito, der das strategische Management leitet, und Jacopo, der für die Home-Linie verantwortlich ist, gehören. Francesco Freschi hat die Rolle des General Managers inne.

Der Umsatz von Etro belief sich 2018 nach den jüngsten verfügbaren Zahlen auf 285 Millionen Euro.