(werbung)
(werbung)

Der Handelskonzern Otto setzt sich ehrgeizige Ziele. In den kommenden sechs Jahren solle der Umsatz der Gruppe von heute 12,5 auf 17 Milliarden Euro steigen, sagte der neue Vorstandschef der Otto Group, Alexander Birken, am Mittwoch in Hamburg. Das entspreche einem jährlichen Umsatzwachstum von rund 800 Millionen Euro bis zum Geschäftsjahr 2022/23.

Birken steht seit Beginn des Jahres an der Spitze des Handels- und Dienstleistungskonzerns. Er ist aber nicht neu im Konzern - er führte zuvor die Einzelgesellschaft Otto, den früheren Otto-Versand.

Im vergangenen Geschäftsjahr stiegen die Umsätze der gesamten Otto Group nach vorläufigen Zahlen um 3,4 Prozent auf 12,5 Milliarden Euro. Der Handel über das Internet ist seit Jahren Umsatztreiber des Konzerns. Im Vergleich zum Vorjahr steigerte die Gruppe die Umsätze der mehr als 100 Online-Shops weltweit auf vergleichbarer Basis um rund zehn Prozent auf knapp sieben Milliarden Euro. (DPA)