Solides Plus für H&M

Nach einem turbulenten und wirtschaftlich wenig erfolgreichen Jahresbeginn kommt der schwedische Textilkonzern H&M im Mai wieder in ruhigere Fahrwasser und berichtet ein Umsatzplus von neun Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Kalenderbereinigt stehen sogar elf Prozent Wachstum zu Buche.

Für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres (März bis Mai) berichtet das Unternehmen jedoch lediglich eine Umsatzsteigerung von knapp fünf Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2015.

Was den Verantwortlichen Hoffnung macht: In den letzten drei Jahren zählte der Juni zu den umsatzstärksten Monaten des H&M-Konzerns. Seit 2012 konnten hier immer zweistellige Wachstumsraten erzielt werden.

Foto: H&M

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN