Zalando testet Logistikroboter

Onlinehändler Zalando testet seit einigen Wochen, wie Roboter intelligent in der Logistik eingesetzt werden können. Zu diesem Zweck hat Zalando zwei vom Startup Magazino entwickelte Roboter „Toru“ eingesetzt und wird sie bis Mai in Prozesse der Einlagerung und Kommissionierung in seinem Logistikzentrum in Erfurt einarbeiten. Dies gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung vom Freitag bekannt.

Zalando hatte Ende Februar 2018 Anteile am Startup erworben, das Roboter für die Intralogistik entwickelt. Das Besondere an den beiden Toru-Robotern ist, dass sie über eine intelligente Kameratechnik verfügen und so einzelne Objekte erkennen, greifen und transportieren können, im Gegensatz zu anderen Automatisierungstechnologien, bei denen nur ganze Paletten oder Kisten bewegt werden können.

„Die Idee ist, dass [Toru] den Logistikmitarbeitern unergonomische Tätigkeiten wie das Herunterbeugen und weit nach oben Strecken beim Kommissionieren von Produkten aus den höchsten oder niedrigsten Regalebenen abnimmt. Allerdings kann Toru derzeit nur Kartons greifen, das heißt in der Regel Schuhe“, erklärt Zalandos Chef für die Logistikentwicklung, Carl-Friedrich zu Knyphausen.

Auch wenn die beiden Toru-Roboter hauptsächlich mit Testbestellungen an Magazino beschäftigt sind, haben sie doch bereits auch schon die ersten Kundenbestellungen bearbeitet. Erhält ein Roboter einen Auftrag, greift er nicht nur den richtigen Artikel aus dem Regal, sondern entwirft über ein eigenes Navigationssystem auch den besten Laufweg. Derzeit arbeitet Zalando zusammen mit Magazino daran, die Roboter besser und schneller zu machen.

Bereits seit Beginn des ersten Logistikzentrums in Erfurt im Jahr 2012 setzt Zalando auf Technik und Automatisierung, um Produkte zu Mitarbeitern bringen zu lassen und ihnen damit Laufwege zu ersparen und sie zu entlasten. „Ein weiteres Beispiel sind unsere Taschensortierer in Mönchengladbach und Lahr, die unseren Kollegen unergonomische Bewegungen abnehmen“, ergänzt zu Knyphausen.

Künftig wird Zalando den Einsatz von Technologie in der Logistik weiter fördern und verschiedene Lösungen testen. Dazu traf sich das Unternehmen vergangenen Donnerstag beim Magazino-Expertenpanel in Erfurt mit über 40 Vertretern erfolgreicher e-Commerce Unternehmen und Logistikdienstleistern, um den Einsatz neuer Technologien zu diskutieren und wie Maschinen künftig Menschen unterstützen können.

Foto: Zalando
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN