• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Mehr Mode: ECE investiert dreißig Millionen Euro in die Erweiterung des Poznan City Centers

Einzelhandel

Mehr Mode: ECE investiert dreißig Millionen Euro in die Erweiterung des Poznan City Centers

Von Jan Schroder

29. März 2016

Bei der Neugestaltung seines Einkaufszentrums in der polnischen Metropole Poznan setzt der Hamburger Shopping-Center-Spezialist ECE auf die Zugkraft der Mode. Rund dreißig Millionen Euro will die ECE nach eigenen Angaben in den Um- und Ausbau des Poznan City Centers investieren. Unter anderem werden im Zuge des „umfangreichen Refurbishments“ zwei „Fashion-Boulevards“ und ein zentraler „Fashion Square“ eingerichtet. Außerdem wurde der Düsseldorfer Modehändler Peek & Cloppenburg (P&C) als neuer Mieter gewonnen. P&C wird die Filiale mit einer Fläche von 4.500 Quadratmetern voraussichtlich im kommenden Herbst eröffnen.

„Die Ansiedlung von Peek & Cloppenburg im Poznan City Center markiert den Startschuss für eine umfangreiche Umstrukturierung eines Teils des Centers“, sagte Rafał Pruba, der Vermietungschef der ECE in Polen. Ziel der Baumaßnahmen ist nicht nur eine Modernisierung des Einkaufszentrums, sondern auch die Umsetzung eines „neu ausgerichteten Gesamtkonzepts“, das „einen stärkeren Fokus auf Fashion-Konzepte legt“, erklärte die ECE. „Unser Ziel ist es, das Angebot durch Premium-Modemarken zu bereichern, den Mietermix durch weitere bekannte Konzepte zu ergänzen und die Attraktivität des Centers insgesamt weiter zu steigern“, erklärte Pruba.

Das Poznan City Center bietet auf einer Gesamtmietfläche von 58.000 Quadratmetern Raum für mehr als 200 Shops. Unter den Mietern sind bereits zahlreiche internationale Bekleidungshändler, darunter H&M, Bershka, Pull & Bear, Reserved und TK Maxx. Eigentümer des Zentrums sind die Immobilienfonds ECE European Prime Shopping Centre Fund I und Resolution Real Estate Fund.

Foto: ECE