Die Pariser Läden müssen derzeit einen starken Umsatzrückgang aufgrund der geringen Kundenfrequenz verzeichnen. Der Terroranschlag, bei dem letzte Woche 17 Menschen ums Leben kamen, sorgt für leere Straßen und leere Geschäfte.

Laut einer Umfrage der Einzelhandels-Publikation ‘LSA’, sind am vergangenen Wochenende rund 10 Prozent weniger Menschen auf den Pariser Straßen unterwegs gewesen, als 2013 zur gleichen Zeit.

Landesweit sind die Umsätze am Wochenende nach dem Anschlag um 8,3 Prozent gefallen. Schätzungsweise marschierten am Sonntag 3,7 Millionen Menschen, um den Opfern zu gedenken und die Meinungsfreiheit zu verteidigen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN