Verbraucherpreise: Mode legt ordentlich zu

Nachdem die deutschen Verbraucher in den letzten Monaten durchschnittlich immer weniger für Mode und Schuhe ausgeben mussten, scheint nun eine Trendwende in Sicht. Laut der neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) lagen die Verbraucherpreise für Bekleidung und Schuhe im Februar um 2,3 Prozent zu.

Auch im Vergleich zum Februar vor einem Jahr mussten die Deutschen mehr für Mode ausgeben. Die Preissteigerung betrug hier 2,2 Prozent. Damit zählt die Bekleidungsbranche zu den Preisgewinnern der letzten Monate. Im Februar stiegen nur die Verbraucherpreise für Pauschalreisen noch stärker an.

Foto: Peter Röhl / pixelio.de

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN