Verbraucherpreise: Mode stabilisiert sich

Nachdem die Verbraucherpreise für Bekleidung und Schuhe im Januar signifikant zurückgegangen waren und um 4,3 Prozent unter den Vorgaben aus dem Dezember lagen, scheint sich die Lage auf dem Modemarkt wieder ein wenig zu stabilisieren. Die erste Sale-Saison des Jahres ist weitgehend abgehakt, so dass sich nun wieder eine etwas realistischere Preispolitik im Modehandel zu erwarten ist.

Die Zahlen vom Februar zeigen zumindest, dass der freie Fall der Textilpreise erst einmal gestoppt wurde. So stiegen die Verbraucherpreise im Bereich Bekleidung und Schuhe um 0,8 Prozent gegenüber dem Vormonat und um 0,4 Prozent gegenüber dem Februar 2015.

Damit liegen die Werte über dem Durchschnitt, der gegenüber dem Januar nur um 0,4 zulegten.

Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN