Nachdem sie bereits im Februar auf der New York Fashion Week angedeutet hatte, bald in Asien ihr zweites Geschäft eröffnen zu wollen, hat die britische Designerin Victoria Beckham jetzt bestätigt, dass sie ihre nächste Modeboutique in Hongkong plane. Ihre erste befindet sich in London.

Diese Entscheidung wurde von ihrem Aufenthalt in Hongkong zugunsten der Art Basel und der amFAR-Aids-Benefizgala beeinflusst. Das ehemalige Spice Girl erwähnte gegenüber der South China Morning Post, dass sie nach Standorten Ausschau halte. "Ich würde es begrüßen, wenn mein zweites weltweites Geschäft in Hongkong wäre, also bin ich auch hier, um mich nach Räumlichkeiten umzuschauen und mit allen meinen Einzelhandelspartnern zu sprechen", bestätigte Beckham.

Die Mutter von vier Kindern erwähnte auch, dass sie ihre Familie nach Hongkong bringen wolle - allerdings nur für einen Besuch, nicht um dauerhaft in der Stadt zu leben. "Ich möchte hier viel Zeit verbringen, hier gibt es soviel Energie und es ist so ein aufregender Ort, ich möchte die Kinder hierher bringen", sagte Beckham.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN