• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • 9 Modemarken aus Osteuropa nehmen an der Who’s Next teil

9 Modemarken aus Osteuropa nehmen an der Who’s Next teil

EINGESENDETE MELDUNG
Von Sponsor

25. Aug. 2021

Messen

Nachdem die Modemessen anderthalb Jahre zum Erliegen kamen, ist es nun endlich soweit: Die Messen in Paris finden diesen Herbst wieder statt. Neun Labels für Damenmode aus Moldawien und Belarus werden auf der Who‘s Next in Paris (3.-6. September) vertreten sein.

All diese Marken nehmen am Ready to Trade-Projekt von CBI und ITC teil. Bei diesem Projekt werden 34 Modeunternehmen aus Moldawien und Belarus auf den EU-Markt vorbereitet. Sie haben an ihrer Kollektion gearbeitet, sich mit den Marktanforderungen sowie den neusten Trends auseinandergesetzt und haben sich dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet. Nach anderthalb Jahren des Wartens sind sie nun bereit, ihre Kollektionen auf der Who‘s Next zu präsentieren!

Moldawien und Belarus sind für die meisten Unternehmen aus der EU wahrscheinlich noch unbekanntes Terrain, jedoch blicken diese Länder auf eine lange Geschichte der Produktion von Kleidung zurück. Bereits seit Jahren produzieren bekannte EU-Marken in Moldawien und Belarus, wodurch auch die teilnehmenden Modehäuser einen großen Wissensschatz zu Trend- und Qualitätsbewusstsein in der EU erworben haben. Charakteristisch für diese Marken ist ein gesunder Mix aus Kreativität und italienischer Eleganz. Da strukturell italienische Materialien verwendet werden, stehen die Marken jedem anderen hochwertigen EU-Label im Bereich Design und Qualität in nichts nach.

Der große Vorteil dieser Marken besteht darin, dass die Kollektionen nicht nur inhouse entworfen, sondern auch produziert werden. Dieses Setup bietet große Flexibilität sowie ein hohes Serviceniveau. Die Tatsache, dass alle Produkte inhouse produziert werden, garantiert zudem eine verantwortungsbewusste und transparente Produktion, mit Respekt für jeden Schritt und jeden Menschen in dieser Lieferkette. Die relativ kurze Entfernung zwischen Moldawien, Belarus und der EU sowie Kulturen, die stark mit den europäischen Business-Praktiken übereinstimmen, bieten eine gute Geschäftsbasis mit großer Zukunftsperspektive. Wir laden Sie daher herzlich ein, uns auf der Who‘s Next in Paris zu besuchen.

Diese Marken werden in den beiden Pavillons vertreten sein:

  • Moldawien / Hall 6 - J58: Amarena Secret, Julia Allert, L. Storojuc, Vistline
  • Belarus / Hall 5 - D104: Balunova, Lakbi, Lea Lea, Nikolia Morozov, Vladini

Weitere Informationen sind in beigefügter Broschüre zu finden. Die Marken werden auf der Messe von CBI-Branchenexperten vertreten.

Ready2Trade

Das Ready to Trade Projekt wird vom Zentrum zur Förderung von Importen aus Entwicklungsländern (CBI) und dem International Trade Center (ITC) realisiert und von EU4Business, einer Initiative für Kleine und mittlere Unternehmen der östlichen EU-Partnerschaftsländer, finanziert. Weitere Informationen über die Unternehmen und das Programm sind hier zu finden. Sie können die Unternehmen über die CBI-Branchenexperten kontaktieren:

  • Carinke Dijkstra - Carinke@textilesupport.nl
  • Serge léon - Serge@Forwardinfashion.nl
  • Giovanni Beatrice - Giovanni@Forwardinfashion.nl