In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

Nach zwei Tagen mit vollen Hallen und guter Stimmung ist die Modefabriek in Amsterdam zu Ende gegangen. Mit den virtuellen Rundgängen auf unserem interaktiven Lageplan können Sie sich einen Eindruck von der 41. Ausgabe der Modemesse verschaffen. Weiter unten sehen Sie einige Highlights in Bildern.

Interaktiver Plan und virtuelle Rundgänge

Das Layout der Messe unterschied sich nicht von der vorigen Veranstaltung: Über 600 Marken präsentierten sich in vier Hallen, den sogenannten „Districts".

Wenn Sie die Maus über die Bilder bewegen, sehen Sie Videoimpressionen der einzelnen Bereiche.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

„Nude vs Naked“ im District C

Die Ausstellung "Nude vs Naked" bewies, dass die Farbe Nude weiterhin im Trend liegt. Konzept und Design wurden von Grietje Schepers entwickelt, Kurator war Floor Knaapen. Alle Exponate konnten mit bereitliegenden Tablets online bestellt werden.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

Fashion Show

Die Halle zwischen District A und C blieb abgesehen von ein paar Ampeln und Verkehrsschildern leer. Voller wurde sie, wenn die Besucher der hier stündlich stattfindenden Trendshows für die Saison Frühjahr/Sommer 2017 vorbeikamen.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

Jeans School im Curated Store by HTNK

Studierende der Amsterdamer Jeans School gestalten vor Ort mit Nieten und Farbe individuelle Denim-Taschen. Die konnten die Messebesucher für fünf Euro erwerben.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

„Exactitudes“ im District D

Der Fotograf Ari Versluis und „Profilerin“ Ellie Uyttenbroek arbeiten seit dem Oktober 1994 zusammen. Beide eint das Interesse an den besonderen Dresscodes sozialer Gruppen. Deren verschiedene Identitäten haben sie systematisch dokumentiert.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

„The Graduates“ im District C

Der Modeberater Carlo Wijnands hat aus den aktuellen Absolventen niederländischer Modeschulen die größten Talente ausgewählt. Die beiden strahlendsten Outfits der Ausstellungen entwarf Daniel Aitouganov, der Gewinner des Modepreises Lichting 2016.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

„The Dutch“ im District C

In Bildern: die Messe Modefabriek in AmsterdamIn Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

„Window Inspiration“ im District D

Im District D waren vier von Carlos Wijnands gestaltete Musterschaufenster zu sehen.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

Outspoken Designer Store im District D

Mode, Kunst und Design. Ardyart individualisiert weiße Turnschuhe.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam

Market by Kleine Fabriek

Die Modefabriek und die Kidswearmesse Market by Kleine Fabriek fanden erstmals gleichzeitig statt. Hier sehen Sie Videoimpressionen von der die Kindermodemesse, die in der Halle 11 des Veranstaltungszentrums RAI Amsterdam stattfand.

In jeder Saison begrüßt die Modefabriek mehr als 19.000 Besucher aus dem In- und Ausland. Auf einer Fläche von 40.000 Quadratmetern präsentieren mehr als 600 Marken ihre neuen Entwürfe. Die kommende Winterausgabe wird am 22. und 23. Januar 2017 stattfinden.

In Bildern: die Messe Modefabriek in Amsterdam Die Messesaison hat begonnen! Deshalb wird sich FashionUnited im Juli ganz auf Modemessen konzentrieren. Für alle Artikel zu den Messen, klicken Sie bitte hier.

Fotos und Videos: FashionUnited

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN