• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Wie Pitti Uomo sich auf eine komprimierte 100. Ausgabe vorbereitet

Wie Pitti Uomo sich auf eine komprimierte 100. Ausgabe vorbereitet

Von Weixin Zha

2. Juni 2021

Messen

Die weltgrößte Herrenmode-Messe Pitti Uomo bereitet sich auf eine kompakte physische 100. Ausgabe mit weniger Marken und Einkäufern vor, während die Covid-19-Infektionen in Europa zurückgehen.

Die Pitti Uomo erwartet 300 Marken während ihrer kommenden Ausgabe vom 30. Juni bis 2. Juli, nachdem die Messe seit dem Ausbruch der Pandemie zweimal abgesagt wurde. Die Veranstaltung wird auch mehr als üblich auf lokale italienische Marken wie Brunello Cucinelli, Caruso oder Save the Duck setzen, sagten die Organisatoren während eines Online-Pressegesprächs am Dienstag.

„Aufgrund der Zahlen, die sich dank der Impfungen in die richtige Richtung bewegen, war es wichtig, eine positive Botschaft zu präsentieren”, sagte Raffaello Napoleone, Geschäftsführer von Pitti Immagine, der Organisation hinter Pitti Uomo. Er betonte auch, dass es wichtig sei, Risiken einzugehen und in eine physische Ausgabe zu investieren, die sich derzeit mehr strategisch lohne als finanziell.

Die Messe wird nur innerhalb der Fortezza da Basso in Florenz mit fünf Corona-Teststationen stattfinden und hat Maßnahmen ergriffen, um Warteschlangen zu vermeiden – die in der Vergangenheit ein Zeichen für lebhafte und erfolgreiche Editionen waren. „Man kann wie ein Schaf oder wie ein Löwe leben, wir ziehen es vor, wie ein Löwe zu leben – ein Löwe in Sicherheit”, fügte Napoleone hinzu.

Pitti erwartet Hälfte der üblichen Einkäuferzahlen

Die Pitti Uomo kann physisch zurückkehren, weil die italienische Regierung Messen unterstützt, die eine wichtige Rolle für den Export des Landes spielen. In den vergangenen Wochen sagten große europäische Messen wie die Modefabriek und die erste Frankfurter Modewoche ihre physischen Ausgaben trotz sinkender Infektionszahlen ab. Wiederholte Lockdowns belasteten Einzelhändler in ganz Europa: allein 70.000 Geschäfte in Italien sind von einer Schließungen gefährdet

Der Rückgang der Modehändler und die Reisebeschränkungen bedeuten, dass etwa 7000 bis 8000 Einkäufer kommen werden – also die Hälfte, was die Messe normalerweise sehe, sagte Napoleone. Er erwartet, dass Einkäufer aus Europa und Nordamerika teilnehmen werden, während ihre Kollegen aus Japan, China und Korea aufgrund von Reisebeschränkungen zu Hause bleiben werden. Zu den bestätigten Besuchern gehören Einkäufer von Modehändlern wie Bergdorf Goodman, Corte Inglés, Lodenfrey und Voo-Store.

Die kommende Pitti Uomo wird drei statt der üblichen 12 bis 14 Sektionen haben, bestehend aus den Bereichen Dynmaic Classic, Superstyle und Dynamic. „Die wichtigen Einkäufer werden hier sein, und wir werden ihnen eine gute Auswahl bieten können”, sagte Napoleone.

Foto: Pitti Uomo