Leder - dieses Material kann man nun wirklich nicht als kurzlebigen Modetrend bezeichnen. Immerhin trugen schon unsere Ur-Urahnen in der Steinzeit Lendenschürze aus Tierhäuten. Was seitdem alles mit der zweiten Haut angestellt wurde, um daraus mehr als schützende Kleidung zu machen, zeigt das jetzt auf englisch erschienene "Leather Book". Es nimmt dabei für sich in Anspruch, die erste umfassende Anthologie über das Thema Leder zu sein, die je veröffentlicht wurde. Chronologisch führt die Autorin Anne-Laure Quilleriet durch die Geschichte des Leders, beschreibt, wie wandlungsfähig dieses Material ist und wie sehr es die Mode durch die Jahrhunderte hinweg beeinflusst hat.

Dazu kommen auf 400 Seiten über 300 Illustrationen und Bilder - vom Neandertaler in Lendenschürzen über berühmte Motorradjackenträger wie Marlon Brando bis hin zu der avantgardistischen Leder-Couture des britischen Modedesigners Alexander McQueen. Das "Leather Book" ist im New Yorker Assouline-Verlag erschienen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN