Arbeiten bei EDITED: 5 Fragen an Clarissa Labin, Head of Design

Die Modemarke begeistert on- und offline mit internationalen Marken und Kollektionen der Eigenmarke EDITED the label.

1. EDITED ist ein Online-Shop für urbane, modeaffine Frauen und Männer, die Wert auf einen einzigartigen Markenmix legen und sich von aufkommenden Trends weltweit inspirieren lassen. Was ist für Dich das Besondere an EDITED?

EDITED grenzt sich durch eine besondere Pre-Selection, hochwertige Produktfotos, inspirierenden Fashion-Content und einer eigenen Fashion-Brand von gängigen Onlineshops ab. Aufgrund der positiven Resonanz auf unsere Eigenmarke EDITED the label haben wir im Herbst 2015 unseren ersten EDITED Store in der Hamburger Sternschanze eröffnet, im März diesen Jahres folgte ein weiterer Laden in Berlin-Mitte. Dort sind neben unserer Eigenmarke auch Schuhe und Accessoires von Labels wie Rebecca Minkoff, Le Specs oder Gvyn erhältlich. Ein weiterer EDITED the label Store eröffnet bald in München – für den neuen Standort suchen wir übrigens noch Mitarbeiter!

Arbeiten bei EDITED: 5 Fragen an Clarissa Labin, Head of Design

2. EDITED ist seit Anfang 2014 live und Du bist seit dem Start dabei. Wie bist Du zu EDITED gekommen?

Nachdem ich eine spannende Zeit bei Dior hatte, wollte ich auch den kommerziellen Teil der Modebranche kennen lernen und bin daher nach Schweden zu H&M und anschließend zu Zalando gegangen. Ich persönlich finde es toll Kleidung zu entwerfen, die viele Menschen tragen können. Als das Angebot kam, mit EDITED eine ganz neue Eigenmarke aufzubauen, konnte ich nicht nein sagen.

3. Was zeichnet die Eigenmarke EDITED the label aus?

EDITED the label richtet sich an junge und besonders modeaffine Frauen. Wir möchten unserer Kundin immer die neusten Trends und It-Pieces der Saison bieten – zu einem Preis, den sie sich leisten kann. Bei unseren Entwürfen legen wir besonderen Wert auf einen hohen Designanspruch und eine eigene Handschrift. Ich probiere die Teile übrigens immer auch selbst an, um zu wissen, wie man sich darin fühlt.

4. Wo und wie entstehen die Designs von EDITED the label?

Die EDITED the label-Kollektionen entstehen in unserem Atelier in Berlin-Mitte. Berlin ist eine sehr kreative Stadt, die uns wichtige Impulse liefert. Inspiration holen wir uns aber auch auf Reisen, zum Beispiel in Paris, London oder New York.

5. Was macht EDITED zu einem attraktiven Arbeitgeber?

Bei EDITED arbeiten jede Menge tolle Menschen, die einander inspirieren und gern zur Arbeit gehen. Ich bin wirklich begeistert, was wir alles in so kurzer Zeit erschaffen haben. Gleichzeitig ist unsere Marke noch relativ jung, so dass wir noch viele spannende Projekte vor uns haben. Es lohnt sich definitiv, an Bord zu kommen und ein Teil der EDITED Welt zu werden - ob in Berlin, Hamburg oder München.

Du bist bereit für EDITED? Bewirb Dich jetzt für Positionen in München, Hamburg oder Berlin HIER!


 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN