Der italienische Modemacher Giorgio Armani steht für lässige italienische Eleganz - jetzt will er diese zu neuen Höhen führen: Mit der neuen Linie "Giorgio Armani Atelier" begibt sich Armani in die Gefilde der Haute Couture. Damit wolle er den absoluten Gipfel des Luxusmarktes erobern, zitiert ihn die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Am 24. Januar wir er vor einigen wenigen handverlesenen Gästen seine Vorstellung von höchstem modischen Luxus der Schneiderkunst außerhalb des offiziellen Schauen-Kalenders präsentieren. Armani betritt das Parkett der Haute Couture zu einem Zeitpunkt, da mehr über das baldige Sterben derselben gesprochen wird, als über die Kollektionen selbst. Hatten sich doch erst im Sommer mehrere Couturierhäuser wie Givenchy, Valentino und Ungaro von der Haute Couture verabschiedet.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN