Asos lanciert ‚Made In Kenya‘ Kollektion für Männer

Seit 2010 produziert der britische Onlinehändler Asos mit der afrikanischen Textilmanufaktur Soko Kenya eine nachhaltige Asos Made In Kenya Kollektion. Ab Sommer 2018 wird es neben der Frauenlinie erstmals auch eine Männerkollektion geben.

Soko Kenya ist eine afrikanische Textilmanufaktur. Asos produziert dort „unter fairen und sicheren Arbeitsbedingungen“ und „schafft damit solide Arbeitsplätze für die mitunter ärmsten Gemeinden des Landes“, erklärt Asos in seiner Pressemitteilung. Durch den Support von Asos ist Soko Kenya in den letzten acht Jahren von vier auf 50 Mitarbeiter gewachsen.

In dieser Saison hat Asos zum ersten Mal vier engagierte Personen dazu eingeladen, sich am Designprozess zu beteiligen. Zu den Mitwirkenden gehören das Geschwister-Duo 2manysiblings, Beats 1 Radiomoderatorin Julie Adenuga und Model Leomie Anderson.

Der erste Teil der Kollektion ist ab sofort im Asos Onlineshop erhältlich, die zweite Auslieferung folgt im August.

Foto: Asos