• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Copenhagen Fashion Week: Lokalhelden und Lala Berlin

Copenhagen Fashion Week: Lokalhelden und Lala Berlin

Von Jan Schroder

15. Juni 2015

Als Leistungsschau einheimischer Designer hat sich Copenhagen Fashion Week bewährt. Und auch im kommenden August werden die großen lokalen Labels – Henrik Vibskov, By Malene Birger oder Baum und Pferdgarten – ihre Kollektionen in der dänischen Hauptstadt präsentieren.

Doch auch Berlin ist diesmal im offiziellen Schauenplan, den die Veranstalter gerade veröffentlichten, prominent vertreten: Am Eröffnungstag, dem 5. August, wird Lala Berlin die neue Kollektion in Kopenhagen vorstellen. Das liegt nahe, hat das Label doch schon länger eine besondere Affinität zur dänischen Hauptstadt. Nicht umsonst eröffnete es seinen zweiten Flagshipstore – nach dem in Berlin – vor knapp vier Jahren in Kopenhagen.

Neben den Etablierten bietet die Fashion Week, die vom 5. bis 7. August stattfindet, auch dem heimischen Nachwuchs eine Chance. Neu dabei sind diesmal die Labels Saks Potts und TAC. Und die prestigeträchtige Eröffnungsshow darf eine Marke bestreiten, die bisher noch nicht groß im Rampenlicht stand: Diese Ehre gebührt diesmal dem Designerinnenduo Lovechild 1979.