"Collection of Style" will seinem Namen auch in der kälteren Jahreszeit alle Ehre machen. Die gehobene Linie aus dem Hause Hennes & Mauritz setzt in ihrer Herbst/Winter-Kollektion auf neu interpretierte Klassiker. So orientiert sich die Damenmode vornehmlich an den späten 50er und frühen 60er Jahren. Dies zeigt sich etwa bei den Kleidern: Neben Shift-, und Tunikaschnitten gehören auch Ballonkleider zur Kollektion. Ein elegantes Cocktail-Kleid ist am Rücken kunstvoll gerafft, inspirierend soll hier die japanische Origami-Falttechnik gewirkt haben.

Doch auch die COS-typischen gehobenen Basics kommen nicht zu kurz: So gibt es eine Reihe klassischer Shirts und verschiedene Hosenmodelle für nahezu jeden Anlass. Herbst- und winterlichen Temperaturen kann die COS-Kundin mit dicken, handgestrickten Wollpullovern und diversen Mänteln begegnen.

Für die Herren setzt das Label auch weiterhin auf moderne Eleganz. Daher stehen auch wieder verschiedene Anzugvarianten auf dem Programm: Vom eher exzentrischen Dreiteiler über Smoking-Anzüge bis zu puristischen Zweiteilern werden hier die verschiedensten Bedürfnisse erfüllt. Groß ist auch die Auswahl an Jacken und Mänteln: Zur Kollektion zählen traditionellen Trenchcoats und andere Mantelmodelle ebenso wie Wachs- und Bomberjacken. Eine Abwechslung von der eher klassischen Grundausrichtung von COS bieten enge Lederhosen in Grau und Beige.

Um das Gesamtbild abzurunden, gibt es zur kommenden Kollektion für Damen und Herren eine Reihe von Accessoires, etwa Schals, Taschen und Schmuck, und Schuhe.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN