Die Düsseldorfer Messegesellschaft Igedo Company will mit einem Drei-Punkte-Plan ihren Anspruch als Veranstalter der führenden Messen für den internationalen Modemarkt festigen. Die Umsetzung ist für Frühjahr 2006 geplant. Der erste Punkt des Plans betrifft die Messetermine: Die Igedo Company kündigte eine zusätzliche Messe pro Saison an: Ab dem nächsten Jahr sind ein Frühtermin jeweils Anfang Januar und Anfang Juli sowie ein Schreibtermin für den Export Anfang Februar und Anfang August geplant. Die neuen Messetermine im Jahr 2006 lauten für die Saison Herbst/Winter 2006/07 wie folgt: 8. bis 10. Januar und 5. bis 7. Februar. Für die Saison Frühjahr/Sommer 2007: 1. bis 3. Juli und 29. bis 31. Juli.

Die Verlegung der Termine beinhaltet auch den zweiten Punkt: Die CPD will mit den frühen Terminen eine "Premiumfunktion" übernehmen. "Dieser entscheidende Wettbewerbsvorsprung bedeutet, dass Händler und Hersteller aus der ganzen Welt in Düsseldorf den ersten Eindruck über den Verlauf der Saison erhalten und die ersten Geschäfte abschließen können", heißt es in der Pressemitteilung.

Der dritte Punkt betrifft das Standort-Marketing: Die Igedo will das Image der Region zur Standort-Profilierung nutzen. Laut Igedo werden die Stadt Düsseldorf und das Land Nordrhein-Westfalen die Aktivitäten der Messegesellschaft unterstützen, um deren Marktstellung auszubauen.

Für die nächste Saison kündigte die Igedo an, den vorgesehenen Messetermin vom 24. bis 26. Juli 2005 beizubehalten - die Berliner Messen finden fast zeitgleich vom 22. bis 24. Juli statt.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN