Der Veranstalter der Düsseldorfer Modemessen, die Igedo Company, will in diesem Jahr ihr Leistungsportfolio ausbauen und dem Thema Modefotografie ein neues Forum bieten. Die Kunst der bildhaften Inszenierung soll sogar als Leitidee für die neue Printkampagne der kommenden Veranstaltung vom 22. bis 24. Juli 2007 aufgegriffen werden.

Im Rahmen des Canon ProFashional Photo Award wurden daher 22 Mode-Motive von 19 international renommierten Fotografen, die in den vergangenen Jahren an dem namhaften Wettbewerb teilgenommen haben, ausgewählt. Die neuen Motive seien Sinnbild für die vielen Facetten der Mode und zögen sich wie ein roter Faden durch alle Stilwelten der Messen und deren Segmente, so die Igedo-Macher. Ebenso vielfältig und umfangreich stelle sich das Modeangebot der Igedo Fashion Fairs Düsseldorf dar.

"Die Modefotografie ist ein sehr wichtiges Medium im Modegeschäft, gerade das Spannungsverhältnis zwischen künstlerischem Anspruch des Fotografen und kommerziellem Interesse machen die genauere Betrachtung spannend" so Frank Hartmann, Geschäftsführer der Igedo Company. Als Modemesseveranstalter ist es auch für uns wichtig, ständig emotionale Brücken zu bauen. Die Stilwelten unserer Messen werden mit dem Instrument Fotografie aussagekräftig abgebildet und emotional aufgeladen."

Ihren Höhepunkt soll die Aktion dann in der offiziellen Verleihung des Canon ProFashional Photo Award 2007 auf den Igedo Fashion Fairs Düsseldorf (22. bis 24. Juli 2007) mit anschließender Modenshow und einem Liveshooting am Messemontag finden. Die gesamte Modebranche sei eingeladen, sich neue Anregungen und Ideen für die Inszenierung neuer Modekampagnen zu holen oder neue Kontakte mit der Fotografenszene zu knüpfen, so die Igedo.

Foto: Igedo Company www.igedo.com www2.canon.de/cppa

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN