In Bildern: C.P. Company x Adidas Originals

Das italienische Bekleidungsunternehmen C.P. Company und Sportartikelhersteller Adidas sind eine Kollaboration eingegangen, dessen Endergebnis eine Sonderkollektion zehn zeitgenössischer Klassiker sind, die Mode und Fußballkultur verbinden. Ab 24. August ist sie im Handel erhältlich; dies gaben die Unternehmen in einer Pressemitteilung vom gestrigen Mittwoch heraus.

In Bildern: C.P. Company x Adidas Originals

„Zwei Dinge waren für uns eine absolute Notwendigkeit“, sagt Paul Harvey, Kreativdirektor von C.P. Company, über die Zusammenarbeit. „Wenn zwei einflussreiche Marken zusammenkommen, muss das Ergebnis kulturellen Fortschritt bedeuten und somit innovativ sein. Das Streben nach Perfektion ist so weit wie möglich eine zweite Anforderung. Ich denke, wenn diese beiden Kriterien zusammenkommen, gewinnt man an Glaubwürdigkeit.“

In Bildern: C.P. Company x Adidas Originals

C.P. Company x Adidas Originals präsentiert Klassiker der Terracewear

In Bildern: C.P. Company x Adidas Originals

In den 90er Jahren erreichte die Verbindung von Fußballkultur und Mode ihren Höhepunkt und es waren die Designs von C.P. Company-Gründer Massimo Osti und Adidas, die den Ton angaben. Die Trainingsanzüge und Doc Martens-Stiefel der 80er Jahre wurden durch C.P. Companys Goggle-Jacken und Adidas’ Samba-Sneaker abgelöst. Damit schwappte der Trend der „Casualwear“ oder „Terracewear“ (in Anspielung auf die Fußballstadien), die besonders in England, den Niederlanden und Belgien beliebt waren, auch in andere Länder über.

In Bildern: C.P. Company x Adidas Originals

Ein erster Blick auf die Sonderkollektion lässt die klare Verschmelzung anhand von Elementen beider Kollektionen erkennen: Das neue Schuhdesign des Kamanda zum Beispiel ist eine Überarbeitung des klassischen Adidas Samba, durch die Linse von C.P. Company gesehen. Die ikonische Goggle-Jacke wurde dekonstruiert und mit dem Adidas Explorer verschmolzen, und komplett aus dem NyFoil-Stoff von C.P. Company gemacht. Auch vor Adidas’ Beckenbauer-Trainingsjacke wurde nicht haltgemacht und in Italien neu überarbeitet.

In Bildern: C.P. Company x Adidas Originals

Beide Marken hatten Zugang zu so vielen Kultartikel der Terracewear, dass sie die Qual der Wahl hatten; es gab jedoch zu keiner Zeit Missverständnisse. „Es war kein Marketing-Stunt, sondern eine Zusammenarbeit im Dienste beider Fangemeinden. Authentischer kann es nicht sein, denn die Liebe zu beiden Marken kam aus der gleichen Richtung, was sie offiziell macht“, erklärt Lorenzo, Massimo Ostis Sohn.

In Bildern: C.P. Company x Adidas Originals

Ab 24. August 2018 ist die Sonderkollektion C.P. Company x Adidas Originals in den Filialen beider Marken erhältlich.

Fotos: C.P. Company x Adidas Originals
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN