Das Amtsgericht Düsseldorf hat am 1. Dezember 2004 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Schuhverbundgruppe Garant eröffnet und den bisherigen vorläufigen Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Dipl.-Kfm. Friedrich Wilhelm Metzeler, zum Insolvenzverwalter bestellt. Dies teilte die Gruppe am vergangenen Freitag in Düsseldorf mit.

Der Garant-Vorstand hatte Anfang September 2004 auf Grund von Liquiditätsproblemen einen Insolvenzantrag gestellt. Ziel des Insolvenzverfahrens sei es, die Zukunft der Garant Schuh + Mode AG im Rahmen eines Planverfahrens dauerhaft zu sichern und dabei die Interessen der Gläubiger angemessen zu berücksichtigen, hieß es in der Pressemitteilung.

Ein wichtiger Meilenstein im Antragsverfahren sei die Wiederaufnahme der Zentralregulierung als Kerngeschäft der Verbundgruppe Ende September gewesen. Eine Verabredung des Insolvenzverwalters mit den wesentlichen Kreditinstituten und den Kreditversicherern hatte dies ermöglicht. Ergänzend sichert das Finanzinstrument der Asset Backed Securities (ABS) das für die Zentralregulierung notwendige weitere Finanzvolumen in Höhe von 100 Millionen Euro.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN