Kaum hatte sie die ausschweifenden Feierlichkeiten anlässlich ihres 30. Geburtstags hinter sich gebracht, kündigte das Modehaus Chanel dem britischen Supermodel Kate Moss den Werbevertrag. Die Begründung, sie sei zu alt und habe einen zu ausgelassenen Lebensstil, löste allerorten Empörung aus. Nun ist alles ganz anders: Wie der Onlinedienst der Vogue berichtete, habe Moss bereits einen neuen Vertrag für eine kommende Kampagne für den Duft Coco Mademoiselle unterschrieben, dies habe eine Sprecherin von Chanel bestätigt. Der Art Director bei Chanel, Jacques Helleu habe sich für die schöne Britin eingesetzt. Allerdings gäbe es noch keine genaueren Angaben zu dem Werbedeal, so der Onlinedienst Vogue.de weiter.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN