Jetzt hat sich Francois-Henri Pinault zu den Gerüchten um die Nachfolge von Domencio De Sole als Gucci-Chef geäußert. Dem französischen Wirtschaftsmagazin L'Expansion sagte er, es gäbe etwa 20 mögliche Kandidaten, die den Posten von De Sole neu besetzen könnten. Erst wenn die letzten Kollektionspräsentationen von Gucci und Yves Saint Laurent unter der Regie von Designer Tom Ford im März vorbei seien, werde der Konzern die Nachfolger benennen, so der Sohn des PPR-Gründers. Er wies die Gerüchte, dass Serge Weinberg, Vorstandschef bei PPR, das Unternehmen verlassen werde, als "absurd" zurück.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN