Puma lässt England-Legionäre in Sonderedition auflaufen

Zwischen Weihnachten und Silvester, wenn in der Bundesliga der Ball ruht, wird in Englands Profiliga weitergespielt – und das sogar in verschärfter Form. Der Zeitraum vom 26. Dezember bis 3. Januar wird in der Premier League auch als „Road to Glory“ bezeichnet. Denn in dieser Zeit stehen viele Spiele in Liga und Pokal an, die als richtungsweisen für den weiteren Saisonverlauf gelten.

Entsprechend hoch ist auch die Aufmerksamkeit des Publikums, das viel freie Zeit vor dem Fernseher verbringt, um die Sportereignisse zwischen „Boxing Day“ und Neujahr zu verfolgen. Die übertragenden Pay-TV-Sender erreichen in dieser Zeit regelmäßig Rekordquoten bei den weltweit ausgestrahlten Premier-League-Begegnungen zum Jahreswechsel.

Der Sportartikler Puma will die hohe Aufmerksamkeitsspanne nutzen, um seine Schuhe besonders in Szene zu setzen und lässt daher die von ihm ausgestatteten Liga-Spieler während der „Road to Glory“ in einer eigens angefertigten Sonderedition auflaufen. Wie das Unternehmen mitteilt, gehen derzeit insgesamt 13 Spieler in den rosé-goldenen Schuhen des sogenannten „Glory Packs“ auf den Rasen, darunter auch der deutsche Torwart des FC Arsenal, Bernd Leno.

Gleichzeitig soll ein limitiertes Kontingent des Modells über den Puma-Onlineshop zum Kauf angeboten werden.

Foto: Puma

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN