Pure London im Februar bietet das komplette Mode-Erlebnis

Pure London, die größte Messe der Hauptstadt mit Modemarken, aufstrebenden Designern, Käufern, Gedanken und Inspirationen, beherbergt über 700 Marken quer über die Bereiche Damenmode, Herrenmode, Schuhe, Accessoires und Sportbekleidung verteilt. Im Februar 2018 stellt Pure London in Zusammenarbeit mit Coloroerstmals seine neue Beschaffung- und Herstellungsshow „Pure Origin“ vor.

Pure London ist nunmehr die einzige Mode- und Beschaffungsmesse in Großbritannien, die Hersteller, Fabrikanten, Designer, Logistik, Marken und Einzelhändler zusammenbringt.

Pure London findet in der Woche vor der London Fashion Week, vom 11.-13. Februar, in der London Olympia Halle statt und wird somit das erste Event des Modekalenders für die HW18/19 Trends sein. WGSN wird exklusive Einblicke in die kommenden Trends bieten und Laufsteg-Shows werden die Looks der nächsten Saison zum Leben erwecken. Das neue Farbsystem „Coloro“ bringt Einblicke in die zukünftige Welt der Farben und Farbtrends für HW18/19.

Besucher der Messe werden ein sorgfältig ausgewähltes Portfolio aus über 700 globalen Marken entdecken, einschließlich einiger der besten aufstrebenden Designer, die ihre neusten Kollektionen, oftmalsexklusiv, auf der Pure London präsentieren. Die Messe bietet das derzeit größte Angebot an Damenmode mit starken Erstaustellern und einer hohen Anzahl an wiederkehrenden Marken.

Zu den aufregenden neue Marken gehören der New Yorker Designer Ying Cai, die spanische Marke Coosy, Karma Koma aus Korsika, Jane Lushka aus den Niederlanden, die indische Marke Vidhl Wadhwani und die aufstrebende rumänische Premium-Marke THAÏS & STRÖE. Eine Auswahl an wiederkehrenden Marken umfasst Bitte Kai Rand, Choiboko, Isabel de Pedro, Vilagallo und Rains.

Im Bereich der Damenmode werden neue und wiederkehrende Marken begrüßt, darunter Chantal B, Lovie& Co, Rene Derhy, Mat de Misaine, Miss June und Somewhere Paris, Soyaconcept, Godske, Masai und DK Company, welche die Marken ICHI, Part Two, Kaffe, B.young, Soaked in Luxury, Fransa, und, ab dieser Saison, Cream präsentiert.

Andere neue Marken, die es wert sind, entdeckt zu werden sind Pinelopi, Y-Y Lin, Armedangels, Alquema, A Line, sowie diverse Marken an den neuen Peru Association Ständen. Beliebte bereits auf der Messe etablierte Marken sind EAST, Joe Browns, BLANK, Thought, Emily and Fin, Noa Noa und King Louie.

Pure London im Februar bietet das komplette Mode-Erlebnis

„Sport und Athletik“ bleibt ein zentraler Schwerpunkt für Einzelhändler und diese Sparte erfüllt weiterhin alle Ansprüche mit Marken wie dem brasilianischen Fitnesslabel Live!, den britischen Marken Xavi Active und Jilla Active und den neuen Marken Inphorm und Kandumathi Swimwear.

Pure London hat die Einführung von „Accessories Concept“ angekündigt, das junge und aufstrebende Talente in den Mittelpunkt stellt. Diese dynamische neue Sparte wird dazu beitragen, die Karriere von Designern voranzutreiben und gleichzeitig für ein breit gefächertes und exklusives Angebot an Schuhen und Accessoires zu sorgen. Achten Sie auf Laura Visentin, Duet Luxury, Cutie Pop, und Kantala.

Um neue Talente zu unterstützen und um Käufern die Möglichkeit zu bieten, bisher unbekannte Designer zu entdecken, wird„Accessories Concept“ auch neue Talente mit dem Bereich „ones-to-watch“ fördern, nach denen Sie Ausschau halten sollten. Teil davon sind Binkevich Jewellery, Elizabeth Harwood, Cuscus the Cuckoos, Rosa Pietsch, Un Homme et Une Femme, Stabole, Bird Sunglasses, Urban Dhago, Kiwi + Pomelo, und Just Trade.

Andere beachtenswerte Marken im Bereich Schuhe und Accessoires sind: Irregular Choice, Crime London, Holster, Dansk Smykkenkunst, Valentino Handbags, Les Nereides, Ebarrito, Mame Huku, Scream Pretty, July of St Barth, Fraas, Christina Brampton, CarlM Jewellery, OBag, sowiedie Stammgäste Big Metal, Nour, Bulaggi, Tif Tiffy, Bcharmd, Joomay, Nodova, Adele Marie, SENCE Copenhagen und Bibi Bijoux.

In Folge ihres kontinuierlichen Wachstums, verfügtdie britische Messe für Männermode Pure Man über einen eigenen Bereich mit über 100 Marken, in dem Käufer von Männermodeklassische bis hochmoderne Männermode, Sportware und Accessoires finden.

Zu den neuen Marken, die im Februar 2018 Teil des Line-Up sind, gehören die schwedische Oberbekleidungsmarke Tiger of Sweden, die Schuhmarke Tretorn, die ikonische französische Marke Chevignon, Bio-Basics von der portugiesischen Marke Colorful Standard und Luxus Schneiderware von Lords &Fools.

Weitere aufregende Marken sind Bohardy Paris, die Luxus Lederaccessoires-Marke Bonastre, Samuel Gassman Paris, Jack Carter London, Oliver Strelli, Broker Jeans Spirit, Rupert & Buckley, AVERSE, TAGS, Robot Brands, Dedicated Brand, Barror London, Poetica Jeans, Noble Wilde, und Avva.

Als Vorbereitung Ihres Besuches, bietet www.purelondon.com ab sofort viele, neue Funktionen, die Ihnen bei der Planung und der Kontaktaufnahme behilflich sind. Besucher können neue Markenprofile und Kollektionen zu ihrer Wunschliste hinzufügen und Ihnen werden Marken und Kollektionen basierend auf ihren Interessen und ihrem Verhalten empfohlen.

Julie Driscoll, Geschäftsführerin von Pure London, schließt mit folgender Erkenntnis: „Pure London feiert Mode auf ihre ehrgeizigste Weise, Stil auf seine unerschrockenste Art, und zelebriert all das im wundervollen London, unserem großartigen, kulturellen Zuhause. Von den sorgfältig ausgesuchten Sektoren, Zulieferern und Herstellern, die wir präsentieren, bis hin zu den Branchenkenntnissen und den smarten Einsichten, die wir teilen, verkörpern wir Mode auf ihre purste Weise, sowie die Leidenschaft, die in allen von uns lebt. Wir freuen uns darauf, Sie im Februar begrüßen zu dürfen.“

Melden Sie sich an auf www.purelondon.com
@purelondonshow
#purelondon
#wearelondon

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN