Pure London leitet bei der AW20/21-Show eine neue Ära ein

Das Modefestival Pure London ist im Vereinigten Königreich die führende Handelsmesse der Modebranche und bietet über 1.300 Kollektionen aus den Bereichen Damen-, Herren- und Kindermode, Accessoires, Schuhe und Ethical Fashion. Da es sich um eine internationale Show handelt, in der Neuartiges zelebriert wird, ist es nicht verwunderlich, dass das Modefestival Pure London mit seinen Shows und digitalen Plattformen jährlich über 300.000 Branchenprofis aus dem Vereinigten Königreich und der ganzen Welt anzieht.

Um das anstehende neue Jahr zu feiern und das neue Jahrzehnt einzuleiten, wird Pure London bei der Show, die vom 09. bis zum 11. Februar 2020 im Olympia London stattfindet, den Grundstein für eine neue Ära legen. Der Grundriss wurde überarbeitet und es gibt spezielle Bühnen für Trendprognosen und Informationen von führenden Branchenprofis. Die neue optimierte Webseite bereichert das Kundenerlebnis, ermöglicht rund um die Uhr den Zugriff auf Inhalte und Informationen und bietet ein nahtloses Erlebnis von zu Hause.

Die Pure Origin, die neue Heimstätte für internationale Beschaffung und Fertigung, wird parallel mit der Pure London veranstaltet und vereint die gesamte Lieferkette der Modebranche, von der Faser bis zur fertigen Kollektion, unter einem Dach in London. Es handelt sich um die einzige Modemesse im Vereinigten Königreich, die eine solche unverwechselbare Erfahrung bietet.

Die Pure London ist weitaus mehr als eine Modemesse. Wir bringen zweimal im Jahr einige der begabtesten und kreativsten Köpfe der Branche zusammen, um die Highlights der aktuellen Kollektion vorzuführen, die neuesten Trends zu entdecken, exklusive Brancheneinblicke zu erhalten und wichtige internationale Kontakte zu knüpfen. In dieser Saison freuen wir uns darauf, im Rahmen eines Keynote-Talks am 09. Februar die legendäre Modedesignerin Dame Zandra Rhodes auf der Bühne begrüßen zu dürfen. Sie wird über ihre herausragende fünfzigjährige Tätigkeit in der Modebranche sprechen.

Es werden über 1.300 der aktuellsten Kollektionen vorgestellt. Besucher der AW20/21-Show werden ein außergewöhnliches Lineup an inspirierenden neuen Designern und hochgeschätzten Damenmode-Marken entdecken, einschließlich der Kooperation mit Barbara Hulanicki für Flare Street, Matthew O’Brien, Derhy, Wibes, Biggie Best, Bitte Kai Rand, Valentina Poltronieri, ACCESS, Vilagallo, Yerse, Cream, Parrt Two, Derhy, Blank, Sofie Schnoor, Jeff, ICHI, Nice Things, Culture, Indi & Cold, Soaked in Luxury, B.young, Thought, Fransa, Louche London, Onjenu, Religion, Bastet & Pepaloves, 8 Paris Rocks, Compania Fantastica, Soaked in Luxury, Smith & Canova, Elemente Clemente, Seeberger, Hippie Yeah, Hilary MacMillan, Hera Concept, Ombre London, Belle & Flo, Oliver And Suze, Ochre Cashmere, Nomads, Nissa, My Doris, Love Rocks, Humility, Mat de Misaine, Paolo Petrone, TIF TIFFY, Thought, Inyati, Tania Claire Australia, Swaver, Sophia Alexia, Ipanema, Sixton London, Angeleye, Pretty Vacant, Part Two, Yaa Yaa London, Swaver, Dilly Socks, Carloe London, Castlebird Rose, 1,618, Urban Bliss, Bibico, Diff Original, Carla Ruiz, Jilla Active, Lemuel MC, Vicher, Marie Méro, Esfera, Sofie Schnoor, Nette Rose, Paola, Elisa Cavaletti, AIRFIELD, Leo &Ugo, Anagenesis, ANOIR und Framiore.

Pure London leitet bei der AW20/21-Show eine neue Ära ein

Der überarbeitete Grundriss, der bei der AW20/21 eingeführt wird, konzentriert sich auf die National Hall und wurde entworfen, um Besuchern der Branche ein kuratiertes und individuelles Einkaufserlebnis und im Rahmen des Events eine neue spartenübergreifenden Synergie zu bieten. Die Pure Man verbleibt in der National Hall. Aufgrund der Bedeutung, die gesellschaftliche und umwelttechnische Themen für die junge Generation haben, und aufgrund des anhaltenden Wachstums von Impact Brands, wird die Pure Conscious gemeinsam mit der Gen Z in eine größere Ausstellungsfläche im Erdgeschoss der National Hall verlegt. Die neue Sparte Pure Body bietet außerdem Sortimente aus den Bereichen Athleisure, Casual Sportswear, Nachtwäsche, Dessous und Bademode, während die Sparte Bubble die Highlights aus dem Bereich Kindermode präsentiert.

Die Umgestaltung wurde konzipiert, um das Besuchererlebnis zu verbessern. Sie bietet Einkaufs- und Beschaffungsteams für ihre finanziellen Aufwendungen und die investierte Zeit einen besseren Gegenwert und ermöglicht es Händlern, neue Sparten zu entdecken und die Show auf eine andere Art zu erleben.

Gloria Sandrucci, Event Director bei der Pure London und Pure Origin sagt: „Durch das Zusammenbringen der Sparten Pure Conscious, Pure Man, Bubble, Pure Body und GenZ konnten wir ein besonderes kuratiertes Einkaufserlebnis kreieren und neue Synergien schaffen. Es ist unser Ziel, Händlern, die aufgrund des Verbraucherverhaltens ihre Produktpalette erweitern, ein einzigartiges Erlebnis zu bieten und ihrem Geschäft etwas Inspirierendes und Neuartiges zu verleihen.“

Aufgrund der wachsenden Nachfrage für Live-Inhalte, die während der Show im Juli 2019 sehr offensichtlich war, wird die Pure London während der Februar-2020-Show außerdem ein überarbeitetes Bühnenkonzept einführen. Auf der Hauptbühne, die sich in der Grand Hall befindet, wird Besuchern mit Back-To-Back-Catwalk-Shows und Trendvorführungen der ultimative visuelle Trend-Hub geboten. Die Future-Bühne in der National Hall wurde in Nomad-Bühne umbenannt und bietet eine spezielle Plattform für Branchengrößen, Changemaker und Prominente, um die relevantesten und wichtigsten internationalen Themen zu besprechen, sich auszutauschen und sachdienliche geschäftliche Beratung anzubieten.

Die Show hat außerdem die neue optimierte Webseite vorgestellt, die konzipiert wurde, um die Markenpräsenz zu verbessern. Sie dient rund um die Uhr als globale Ressource für den Modebereich. Die Omni-Channel-Content-Strategie zielt gemeinsam mit der neuen Webseite darauf ab, Marken und Einkäufer, Sourcing Manager und Branchenprofis zusammenzubringen und möchte durchgängig Inspiration, Bildung, Brancheneinblicke und trendgeführte Inhalte bieten, die den saisonalen eindrücken vor Ort entsprechen.

Mit der elektrisierenden Atmosphäre, einer geräumigen, lichterfüllten Halle und einer atemberaubenden zeitgenössischen Architektur ist die Pure London im Olympia London der ideale Platz, um Ihre saisonalen Kaufbedürfnisse zu erfüllen.

Fotos: Pure London
1. Dame Zandra Rhodes
2. Hilary MacMillan, Castlebird Rose, Aurum Active

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN