Die Sportartikelbranche feierte sich drei Tage in München - jedoch deutlich leiser als in den vergangenen Jahren. Der Rückgang in der Branche macht sich auch bei der Sommer-Ispo 2003 bemerkbar, die am Sonntag unter lebhaftem Besucherandrang eröffnet wurde. Geschrumpft auf drei Messetage und 1185 Aussteller (Vorjahr: 1403) zeigen Hersteller und Händler auf der Sommer-Ispo bis Dienstag, welche Sportartikel in der kommenden Saison das Geschäft ankurbeln sollen

Die Sommer-Ispo spiegelt das Bild der Branche wider. Echte Impulse lassen auf sich warten, stattdessen bestimmt der Rotstift das Geschäft. Die Messe dauert drei Tage, einen Tag weniger als 2002. Während damals in allen zwölf Messehallen irgendetwas zu sehen war, stehen jetzt drei Hallen ganz leer. Branchenriesen wie Puma glänzen durch Abwesenheit, andere begnügen sich mit deutlich kleineren Ständen. Trotzdem gibt es schöne Impressionen...

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN