Start-Ups pitchen jetzt auch in der Mode

Am 25. Juli 2015 ist es soweit: Der 1. Start-Up Pitch der Bekleidungs- und Textilindustrie findet unter dem Namen fashionsparkle in den vom Startplatz frisch bezogenen Räumlichkeiten im Düsseldorfer Medienhafen statt.

Ziel der Veranstaltung ist es, Industrie wie Start-Ups aus der Modebranche die Vorteile einer möglichen Zusammenarbeit nahezubringen. Die Immobilien-, Tech- oder Health Branche machen vor, wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit aussieht: Das Spektrum reicht von Synergien über Unternehmenszukäufe bis hin zu Investments. Grund genug, die Entwicklung auch in Bereich Mode/Textil anzustoßen, damit der fashionsparkle überspringt. Die Start-Ups haben zum ersten Mal die Möglichkeit, im Rahmen einer Abendveranstaltung in gründeraffiner Umgebung ihre Geschäftsidee vor einem geladenen Fachpublikum präsentieren können.

Der Pitch findet im Rahmen der Düsseldorfer Ordertage statt. Initiiert wird die Veranstaltung von Judith Behmer, die neben einem Modedesign- und betriebswirtschaftlichen Studium mehrjährige Erfahrung in unterschiedlichen Gründungsprojekten sammeln konnte. Die Veranstaltungsorganisation hat Linda Neufeld übernommen, die bereits als Eventmanagerin tätig ist. Zehn Gründerteams, die vorher per Onlinevoting von den Gästen ausgewählt werden, dürfen sich am Abend vor maximal achtzig Zuschauern präsentieren. Fünf Minuten dauert die Unternehmensvorstellung, in den weiteren fünf Folgeminuten darf eine Fachjury und das Publikum aus Unternehmensvertretern den Gründern Fragen stellen.
Unter den Start-Ups, die sich für die Veranstaltung beworben haben, sind nicht nur neue Designlabels, sondern auch E-Commerce Bausteine, ein Onlinemagazin, nachhaltige Konzepte, innovative Ideen aus dem Bereich Schuhe/Accessoires oder interaktive Schaufensterpuppen.

Ergänzt wird das Programm durch zwei Impulsvorträge, die von Wolfgang Kierdorf, langjähriger Business-Coach, und Petter Nymann, Vertriebsleiter von dem Salesforce-Partner comselect gehalten werden. Im Anschluss an die Vorträge können sich die Gäste im Rahmen eines Get together mit Verpflegung austauschen.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN