Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20

Trendstop gibt FashionUnited-Lesern einen exklusiven Einblick in die wichtigsten Veranstaltungen, Laufsteg-Shows und Präsentationen der FS20-Ausgabe der Copenhagen Fashion Week.

Die Kopenhagener Modewoche Frühjahr/Sommer 2020 wurde für ein internationales Kontingent von Käufern und Presse mit einer starken Nachhaltigkeitsbotschaft eröffnet. Die Schaffung einer nachhaltigeren Industrie ist zu einem Schwerpunkt der gesamten Modebranche geworden, und Kopenhagen ist durch das Spektrum von Laufstegschauen, Präsentationen und den begleitenden Fachmessen CIFF und Revolver weiterhin führend bei der Förderung von Ethik- und Umweltinitiativen. Mit der Einrichtung eines Nachhaltigkeitsbeirats im Januar 2019 wurde eine ganze Reihe von Maßnahmen ergriffen; vom umweltfreundlichen Transport zwischen den Veranstaltungsorten über das Verbot von Einweg-Kunststoffen bis hin zur Unterstützung von Marken bei der Inszenierung verantwortungsvoller Präsentationen und der Schaffung einer Plattform für eine wachsende Zahl von umweltbewussten Labels wie die Show Opener BLANCHE, Rodebjer, Holzweiler und Stand.

Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: Ganni, Saks Potts, alle Frühjahr/Sommer 2020

Das Leben und der Stil der modernen Frau waren in allen Kollektionen eine wichtige Inspirationsquelle für Designer. Verspielt und mädchenhaft traf man auf den Laufstegen auf Kraftvolles und Praktisches, begleitet von einer Vielzahl von Models und untermauert von den starken, nachhaltigen Botschaften, die immer mehr zum Markenzeichen der neuen Ära der Branche werden.

Eco Conscious

Soziale Verantwortung und Transparenz in der Lieferkette sind für viele Designer ein zentraler Aspekt der Copenhagen Fashion Week. Holzweiler gehört zu denen, die einen Verhaltenskodex bei ihren Lieferanten umsetzen und Baumwolle der Better Cotton Initiative sowie recycelte Wolle und Polyester als Teil ihrer FS20-Kollektion verwenden. Die Bio-Blumen auf der Terrasse des Pavillons am See spiegelten den transparenten und nachhaltigen Ansatz von BLANCHE wider und bildeten den Rahmen für ein Fest weiblicher Kraft und Leidenschaft. Rodejbers lang gehegte Philosophie, recycelte Materialien zu verwenden, auf chemische Waschmittel zu verzichten und vegantaugliche Accessoires anzubieten, erstreckte sich bis zur Marrakesch-inspirierten Kollektion mit Fransenstücken und Prints, die von arabischen Gärten inspiriert wurden.

Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: Holzweiler, BLANCHE, Rodebjer, alle Frühjahr/Sommer 2020

Designers to Watch

Eine Vielzahl skandinavischer Labels hat sich mit der FS20-Saison weiterhin in der Modeszene etabliert. Labels wie Saks Potts, mit ihren saisonübergreifenden Statement-Mänteln und verspielten Farbgebungen, die den Träger ermutigen, sich als Individuum hervorzuheben, sind bereits bei Prominenten und Street Style-Fans beliebt. Helmstedt verfolgt eine ähnliche, lebenslustige Ästhetik mit farbenfrohen, leicht zu tragenden Stücken, die Vintage-Loungewear-Details enthalten, die einen charmanten, künstlerischen Ansatz für Kleidung verfolgen. Erschwingliche und dennoch fachmännisch gefertigte Leder-, Wildleder- und Kunstpelzstücke kombiniert mit zarten Kernstücken sind die Markenzeichen von Stand, dessen Designerin Nellie Kamras sich auf die Einfachheit eines Kleidungsstücks und die Reinheit des Stoffs konzentriert. Eine FS20-Sonderkollektion aus Ananasblättern veranschaulichte die laufenden Experimente des Labels mit nachhaltigen Materialien.

Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: Saks Potts, Helmstedt, Stand, alle Frühjahr/Sommer 2020

Cecilie Bahnsen

Die dänische Designerin Cecilie Bahnsen hat sich schnell zu einer der wichtigsten Designerinnen entwickelt, und für FS20 zeigte sie eine gut angenommene Kollektion, die von den Künstlern Christo und Jeanne-Claude inspiriert wurde. Das Duo ist berühmt dafür, bekannte Gebäude in Stoff zu verpacken, und Bahnsen erforschte das Konzept durch Kleider, die den Körper verbergen oder enthüllen. Strukturelle Federeffekte, schwebende Organza- und Ballonärmel schufen ein Platzierungsvolumen, das durch eingeklemmte Taillen und strukturierte Mieder noch verstärkt wurde. Schleppende Saumbänder und Schleifenbefestigungen verstärkten das feminine Gefühl.

Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: alle Cecilie Bahnsen, Frühjahr/Sommer 2020

Ganni

Als Teil der Feier zum zehnjährigen Jubiläum der Kreativdirektorin Ditte Reffstrup kehrte Gannis FS20-Show mit einer Kollektion von männlichen und weiblichen Stücken, die die moderne Frau widerspiegeln, auf den Tennisplatz des Hotels Mercure zurück. Die Verbindung von Kleidern mit Blazern und flachen Schuhen, die Einführung von Longline-Shorts und eine Neuerfindung des Wickelkleides waren herausragende Motive der Kollektion, die raffinierte Schnitte mit hübschen, aussagekräftigen Blumenmustern und aktualisierten Tiermustern kombinierten. Das Popup-Konzept des Labels, The Ganni Kiosk, tauchte wieder auf und zeigt hochaktuelle Ganni-Favoriten wie Hemden und Fischerhüte, die in einem Projekt zur Verlängerung der Lebensdauer der Kleidung neu gefärbt und maßgefertigt wurden.

Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: alle Ganni, Frühjahr/Sommer 2020

Stine Goya

Stine Goya brachte ihr weibliches Empowerment-Ethos mit einer Verbindung mit der auf Frauen zugeschnittenen Dating-App Bumble auf den Laufsteg und ließ fünf Benutzer als Models für die Kollektion fungieren. Auch Standardtänzerinnen ersetzten professionelle Models und boten eine vielfältige Laufstegbesetzung. Lebendige Farben, eklektische Print-Kombinationen und überdimensionale Silhouetten verschmolzen das Power Dressing der 80er Jahre mit einer Verspieltheit aus der Disco-Ära, von voluminöser oder figurbetonten Kleidung bis hin zu mutigen Accessoires und Strumpfwaren. Punktmuster, Retro-Blumen und Herzmotive wurden kombiniert und durch mehrschichtige Rüschen und Lagen für eine zeitgemäße Mädchenhaftigkeit akzentuiert.

Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop, von links nach rechts: alle Stine Goya, Frühjahr/Sommer 2020

Exklusives Angebot

FashionUnited-Leser können kostenlosen Zugang zu Trendstops Herbst/Winter 2019-20-Bericht der Schlüsselthemenrichtungen mit allen wesentlichen Themen der internationalen Laufstegkollektionen erhalten. Klicken Sie einfach hier, um Ihren kostenlosen Bericht zu erhalten.

Überblick: Copenhagen Fashion Week FS20

Trendstop.com ist eine der weltweit führenden Trendprognose-Agenturen für Mode und kreative Profis, bekannt für ihre aufschlussreichen Trendanalysen und Prognosen. Zu den Kunden gehören H&M, Primark, Forever21, Zalando, Geox, Evisu, Hugo Boss, L'Oreal und MTV.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN