Eine Boulevard-Partnerschaft gingen die beiden Einkaufsstraßen, der Pariser Champs-Elysées und der Berliner Kurfürstendamm am Mittwoch ein. Mit dem Abkommen wollen sich die beiden Boulvards kulturell, menschlich und nicht zuletzt wirtschaftlich austauschen. So soll wechselseitig für die Straßen geworben werden. Außerdem werden Produkte ausgestellt und Besuche zwischen den Geschäftsleuten stattfinden. Vielleicht werden französische Gourments so bald in den Genuss der Berliner Currywurst auf den Champs-Elysées kommen.

Immerhin wurde der Ku'damm vor 130 Jahren nachdem Vorbild der Pariser Prachtstraße auf Initiative von Otto von Bismarck geplant.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN