Wie ich mit meiner Karriere als Assistant Einkäufer bei Zalando durchstartete

Heute steht das Thema im Fokus, wie Berufseinsteiger eine Karriere im Modebereich anvisieren und wie sie sich einen Job in diesem überaus wettbewerbsorientierten Feld sichern können. Wir haben uns mit Jennifer Timm von Zalando zusammengesetzt, um mehr über ihren bemerkenswerten und inspirierenden dreijährigen Weg von der Werksstudentin zur Einkaufsassistentin zu erfahren. Jennifer teilt FashionUnited ihre wertvollsten Erkenntnisse mit, sie verrät uns, was ihr Team einzigartig macht und gibt jungen Bewerbern, die den Schritt ins Modebusiness wagen möchten, Tipps.

War dein Bildungsweg hilfreich, um in deiner Karriere durchzustarten?

Da ich schon immer wusste, dass ich eine Karriere im Modebereich verfolgen wollte, studierte ich Mode- und Designmanagement an der AMD Akademie Mode & Design in Berlin. Das war wirklich hilfreich für meine Karriere, da ich zum einen ein starkes Verständnis von der Funktionsweise der Branche erlangte, und zum anderen während dieser Zeit Arbeitserfahrung im Einzelhandel und Einkauf sammeln konnte. Darüber hinaus hatte meine Schule ein umfassendes Netzwerk innerhalb der Branche, sodass sich mir die Möglichkeit bot, regelmäßig Messen zu besuchen und ich schon während des Studiums in die Modewelt hineinschnuppern konnte.

Und wie bist du zu Zalando gekommen?

Während meines Studiums an der AMD Akademie Mode & Design in Berlin arbeitete ich auch im Einzelhandel für Peek & Cloppenburg und Marc O’Polo als Sales Assistant. Anschließend absolvierte ich ein Praktikum im Online-Shop Fashion ID, wo ich erstmals mit dem Einkauf in Berührung kam. Diese Erfahrung machte mir klar, dass ich eine Karriere im Einkauf möchte, woraufhin ich beschloss, mich bei Zalando zu bewerben.

Und wie hat sich deine Karriere entwickelt, seitdem du bei Zalando bist?

Ich fing bei Zalando im Oktober 2016 als Werkstudentin in der Herrenbekleidung an. Fünf Monate später, nach dem Abschluss an der Universität, wurde mir eine Vollzeitstelle als Buying Assistant angeboten. In dieser Rolle arbeitete ich eng mit meinem Buyer zusammen, um ihn bei täglichen Aufgaben im Einkauf und bei Strategie-Meetings zu unterstützen, Auftragstermine wahrzunehmen und generell einzuspringen, wenn mein Buyer nicht verfügbar war. Im April 2019 übernahm ich die Rolle des Category Operations Coordinator in der Kategorie Herrenbekleidung und - Unterwäsche/Beachwear, um die Implementierung neuer Prozesse und Strukturen in verschiedenen Funktionsbereichen zu begleiten. Nachdem ich fünf Monate lang Hilfe in der Übergangsphase leistete, beginne ich jetzt ein neues Kapitel bei Zalando als Assistant Buyer im Fast-Fashion-Team für Damenbekleidung. Ich bin wirklich gespannt herauszufinden, wie meine neue Rolle bei Zalando mir bei der Gestaltung meiner Karriere helfen wird!

Welche Herausforderungen, die du gemeistert hast, macht dich am stolzesten?

Im letzten Jahr ging ein Assistant Buyer aus unserem Team in die Elternzeit und ich übernahm verschiedene Aufgaben, um in ihrer Abwesenheit einzuspringen. In dieser Zeit wurde mir zusätzlich zu der Erledigung meiner täglichen Arbeit die Verantwortung für das Management der Assistant- Buyer-Pflichten für meine Abteilung und mein Cluster übertragen. Das war eine große Herausforderung, die mir dabei half, zu lernen, Aufgaben erfolgreich zu priorisieren, während ich gleichzeitig tägliche und wöchentliche Ad-hoc-Anfragen erledigte. Ich hatte nicht nur die Chance, meine organisatorischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, sondern auch an mehreren anspruchsvollen Projekten zu arbeiten. Diese Erfahrung half mir generell sehr dabei, berufliches Selbstvertrauen zu gewinnen und bestätigte, dass der Einkauf der richtige Weg für mich ist.

Welches Projekt oder welcher Erfolg hat dich bislang in deiner Karriere am meisten beeinflusst?

Die einflussreichsten Projekte, die mir geholfen haben, bei Zalando zu wachsen, waren die, bei denen ich eigenständige Entscheidungen in Absprache mit meinem Planner treffen und als Vertreter für meinen Buyer fungieren konnte. Das ermöglichte es mir, die wahre Kunst des Einkaufs zu erlernen. Einen guten Draht zu großen Marken zu haben und die erfolgreiche Arbeit an der Planung für neue Saisons ist ein weiterer Erfolg, den ich überaus schätze. Bereits während meiner Zeit als Buying Assistant wurde ich in den Prozess der Entscheidungsfindung miteinbezogen und mir wurde die Zuständigkeit für das Management von Marken, für die Planung der nächsten Saison und generell für selbständiges Handeln übertragen. Wie ich mit meiner Karriere als Assistant Einkäufer bei Zalando durchstartete

„Jeder Tag hier ist anders, es bieten sich einem neue Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten.“

Was liebst du an deiner Arbeit? Aus welchem Grund freust du dich, jeden Tag zur Arbeit zu gehen?

Mir gefällt sehr, dass man immer noch den Startup-Vibe bei Zalando spüren kann! Jeder Tag hier ist anders, es bieten sich einem neue Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Projekte, an denen wir arbeiten, ermöglichen einem, Entscheidungen zu treffen, die nicht nur einen selbst fordern, sondern auch das Wachstum des gesamten Unternehmens fördern. Neben der Arbeit mit Kollegen, die mir immer unterstützend zur Seite stehen, die einen fordern und mit denen man lachen kann, schätze ich diesen Teil am meisten.

Was steht als Nächstes an? Was sind deine Ambitionen für das kommende Jahr?

Der nächste Schritt in meiner Karriere bei Zalando wird meine neue Position als Assistant Buyer in der Fast-Fashion-Abteilung für Damentextilien sein. Und ich habe mir selbst hohe Ziele gesetzt: Die Kategorie und die dazu gehörenden Marken kennenzulernen, die Erwartungen meines Teams zu erfüllen und meinen Buyer bestmöglich zu unterstützen. Ich hoffe, an so vielen Projekten wie möglich beteiligt zu sein, damit ich mich neuen Projekten und Verantwortlichkeiten in meinem Team stellen kann. Ich freue mich darauf, den Schritt in diese Rolle zu wagen, um neue Erfahrungen im Einkauf zu entwickeln und zu gewinnen, und um zu erfahren, wie mit der Geschwindigkeit von Fast- Fashion-Marken Schritt gehalten werden kann.

Was macht dein Team besonders?

Zalando ist ein außergewöhnliches, internationales Unternehmen und ich finde es großartig, dass ich die Chance habe, von Kollegen zu lernen, die Erfahrung aus einem breiten Spektrum an Marken, Unternehmen und Märkten mitbringen. Unser starker Teamgeist ist auch sehr besonders und ich beobachte fortwährend ein starkes Gefühl der Zusammenarbeit und Unterstützung innerhalb meines Teams. Doch natürlich kommt auch das Feiern unserer Erfolge mit lustigen Team-Events und After-Work-Drinks nicht zu kurz!

Was ist der beste berufliche Ratschlag, den du bekommen hast?

Einer der wichtigsten Ratschläge überhaupt ist es, immer an sich selbst zu glauben und auf seine Fähigkeiten zu vertrauen. Und keine Angst davor zu haben, Fehler zu machen, denn das ist der einzige Weg, um zu lernen und sich weiterzuentwickeln.

Hast du Tipps oder Empfehlungen für junge Bewerber, die sich Zalando anschließen möchten?

Verfolge dein Ziel entschieden, aber bleibe dabei offen für verschiedene Möglichkeiten – in jeder Herausforderung steckt immer die Chance, daran zu wachsen!

Falls du Interesse hast, mit einer Karriere im Modebereich durchzustarten, spannende Aufgaben zu lösen, um etwas zu bewirken und so wie Jennifer Teil eines tollen Teams zu sein, dann entdecke die beruflichen Möglichkeiten bei Zalando: https://zln.do/2MDWWI9

Falls du dich der Fashion Talent Community von Zalando anschließen möchtest, um regelmäßig über Neuigkeiten hinsichtlich der Unternehmenskultur, über Projekte, an denen wir arbeiten und über neu ausgeschriebene Stellen informiert zu werden, dann melde dich hier an: https://bit.ly/2qd8Otf

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN