Amazon Fashion: Ruth Diaz übernimmt Europa-Leitung

Nach neun Jahren in verschiedenen Führungspositionen im Marketing und Einzelhandel bei Amazon übernimmt Ruth Diaz das europäische Modegeschäft des Onlinehändlers.

„Ich bin begeistert und fühle mich geehrt durch die Möglichkeit, das EU-Fashion-Business zu leiten, und ich freue mich, mit den unglaublich leidenschaftlichen und talentierten Teams in ganz Europa zusammenzuarbeiten”, sagte Diaz.

Diaz werde zusammen mit dem European Consumer Senior Leadership alle Aspekte des Geschäfts leiten, einschließlich der Verantwortung für die wachsende Auswahl und die Verbesserung des Kundenerlebnisses in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien, teilte Amazon am Donnerstag mit.

„Angesichts der jüngsten Modeeinführungen wie Savage x Fenty vol.2, The Drop, StyleSnap und Amazon Fashion Connects ist es inspirierend zu sehen, wie sehr das Unternehmen weiterhin innovativ ist”, so Diaz weiter.

El Mundo: Diaz einer der einflussreichsten Frauen Spaniens

Bevor Diaz zu Amazon kam, war sie an der Spitze des Online-Modeunternehmen BuyVip, das 2010 von Amazon übernommen wurde. Insgesamt hat sie über 20 Jahre Erfahrung im E-Commerce und wird von der spanischen Zeitung El Mundo als einer der einflussreichsten Frauen in Spanien gelistet. Außerhalb von Amazon genieße Diaz ihre Rolle als zertifizierte Mentorin und Coach, um andere Frauen zu befähigen, sich beruflich weiterzuentwickeln, heißt es in der Mitteilung.

John Boumphrey, der bisherige Vice President of Amazon Fashion Europe, wurde zum UK Country Manager ernannt und wird die britischen Geschäfte von Amazon verantworten.

Foto: Amazon

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN