(werbung)
(werbung)
Gap: Breitbard wird neuer Chef von Banana Republic

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern Gap Inc. hat einen neuen Chef für sein seit langem kriselndes Label Banana Republic gefunden. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, wurde Mark Breitbard zum neuen President und CEO der Marke ernannt. Er wird seinen neuen Posten Anfang Mai antreten und direkt an Konzernchef Art Peck berichteten. Bis zum Einstieg des neuen Markenchefs wird Peck das Label weiter übergangsweise führen. Das tut er bereits seit dem Abschied von Andi Owen, die ihren Posten als Chefin von Banana Republic im Februar aufgegeben hatte. Die hochpreisige Marke im Portfolio des Konzerns hat seit langem mit schwindender Nachfrage und schrumpfenden Erlösen zu kämpfen.

Das soll Mark Breitbard nun ändern. Der designierte Banana-Republic-Chef verfügt über langjährige Erfahrungen in der Textilbranche. Zuletzt leitete er von 2013 bis zum Beginn dieses Jahres den Kindermodehändler The Gymboree Corporation als CEO. Davor hatte er bereits mehrere Jahre lang verschiedene Führungspositionen bei Gap und anderen namhaften Bekleidungsunternehmen wie Levi Strauss & Co. und Abercrombie & Fitch bekleidet. „Seine Fähigkeiten bei der Umsetzung von Veränderungen und Innovationen werden dabei helfen, die Marke wiederzubeleben und ihr langfristiges Potenzial auszuschöpfen“, erklärte Konzernchef Peck.

Foto: Banana Republic