(werbung)
(werbung)
Marks & Spencer: Finanzchefin kündigt Abschied an

Die Personalfluktuation bei Marks & Spencer geht weiter. Am Mittwoch verkündete der britische Handelskonzern, dass Chief Finance Officer Helen Weir das Unternehmen verlassen wird. Ein genauer Zeitpunkt für ihren Abschied wurde nicht mitgeteilt. Die Finanzexpertin, die im Frühjahr 2015 zu Marks & Spencer gekommen war, werde auf ihrem Posten bleiben, bis ein geeigneter Nachfolger gefunden sei, erklärte der Konzern. Die Suche nach einem neuen CFO wurde bereits aufgenommen.

Mit Weirs angekündigtem Ausstieg setzen sich die personellen Wechsel auf Schlüsselpositionen des Einzelhändlers fort, der sich zurzeit einem umfassenden Restrukturierungsprogramm unterzieht. Erst im vergangenen Monat hatte Jill McDonald den Posten des Managing Director, Clothing, Home & Beauty angetreten und damit die Verantwortung für die seit langem schwächelnde Bekleidungssparte übernommen. Zuvor war im September mit Archie Norman ein neuer Chairman angetreten. Auch CEO Steve Rowe ist erst seit gut anderthalb Jahren im Amt: Er hatte Anfang April 2016 Marc Bolland an der Konzernspitze abgelöst.

Fotos: Marks & Spencer