Der Handelskonzern Metro bekommt einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Der Amtsinhaber Franz Markus Haniel will sein Amt zur nächsten Hauptversammlung im Februar 2016 aufgeben, wie die Metro am Dienstag mitteilte. Die Nachfolge soll Jürgen Steinemann antreten. Der 56-Jährige ist derzeit noch Chef des weltgrößten Herstellers von Schokolade und Kakaoprodukten Barry Callebaut, wird diesen Posten aber Ende September aufgeben.

Hintergrund Führungswechsels sei die von Haniel vorgenommene deutliche Reduzierung der Metro-Beteiligung und die Auflösung des Pool-Vertrages der in der Vergangenheit den Familien Haniel und Schmidt-Ruthenbeck die Mehrheit beim Düsseldorfer Handelsriesen gesichert hatte, hieß es bei der Metro.

Der scheidende Aufsichtsratschef betonte, mit seinem Rückzug wolle er die Möglichkeit eröffnen, «dass der Aufsichtsratsvorsitz in die Hände eines unabhängigen, externen Vertreters übergeht». Haniel bekräftigte gleichzeitig, dass das Familienunternehmen langfristig Metro-Aktionär bleiben wolle.

Franz Markus Haniel ist seit April 2012 Vorsitzender des Metro-Aufsichtsrats. Zuvor hatte er diesen Posten bereits von 2007 bis 2010 inne. (DPA)

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN