Wechsel im Verwaltungsrat bei Calida

Die Schweizer Calida Holding AG plant, verschiedene Änderungen in ihrem Verwaltungsrat vorzunehmen. So soll bei der bevorstehenden Generalversammlung am 15. April der bisherige Vizepräsident Marco Gadola als neuer Präsident vorgeschlagen werden, der das Amt von Thomas Lustenberger übernimmt. Dieser tritt nach 19 Jahren von dieser Funktion zurück. Dies gab das Unternehmen in einer Mitteilung vom Mittwoch bekannt.

Gadola ist derzeit stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Calida Holding AG. Er ist seit 2011 Mitglied des Verwaltungsrats und Vorsitzender des Audit & Risk Committees. Seit März 2013 ist er der Geschäftsführer der internationalen zahnmedizinischen Gruppe Straumann, die an der SIX Swiss Exchange kotiert ist. Er ist auch im Verwaltungsrat der MCH Group (Swiss Exhibition) tätig und stellt sich im Mai 2019 zur Wahl in den Verwaltungsrat von Mettler Toledo.

Verwaltungsratsmitglied Erich Kellenberger wird zum 15. April aus Altersgründen ausscheiden und an seiner Stelle Ehefrau Dijana Kellenberger vorschlagen, die zuvor in operativen Positionen für Calida tätig war. Erich Kellenberger ist Teil der Gründungsfamilie, die eine 34,7-prozentige Beteiligung an Calida hat, und vertritt seit 1986 ihre Interessen.

Zudem wird Mitinhaber und Geschäftsführer der Einzelhandelsgruppe Tally Weijl, Beat Grüring, aus dem Gremium ausscheiden. Lukas Morscher wird an seiner Stelle zur Wahl vorgeschlagen. Die amtierenden Verwaltungsratsmitglieder Nathalie Gaveau, Stefan Portmann und Valentin Chapero Rueda werden sich zur Wiederwahl stellen.

Foto: Calida website
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN