Eigentlich sollte das hier ein Text über das Thema H2H (Human to human) im Zusammenhang mit unserer Tätigkeit als Headhunting Agentur werden. Ein Post mit dem Titel „There is no more B2B or B2C – It’s H2H” hatte mich dazu inspiriert.

Dann kam Corona. Und plötzlich ist alles anders.

Das Thema “Human to Human” ist jetzt jedoch relevanter denn je, wenn auch in einem völlig anderen Kontext. Denn so bitter die aktuelle Situation für uns alle ist - mit der “Me First” Mentalität kommen wir nicht weiter. Jetzt ist Zusammenhalt gefragt, Solidarität und Menschlichkeit. Wenn wir uns alle gegenseitig unterstützen, Rücksicht nehmen, Verständnis zeigen, werden wir diese Krise meistern. Davon bin ich fest überzeugt.

Jetzt ist keine Zeit für Werbemaßnahmen, jetzt ist es Zeit, ein Mensch zu sein. Und auch, wenn viele momentan ein Gefühl der Ohnmacht haben, gerade jetzt ist Engagement gefragt. Wir sind nicht machtlos. Ganz im Gegenteil. Jeder Einzelne von uns kann jetzt unheimlich viel tun, damit die Lage sich schnell bessert und damit wir alle anschließend wieder durchstarten können. Ich habe mal eine kleine Liste erstellt, mit meinen Gedanken dazu, was jeder von uns jetzt tun kann und würde mich freuen, wenn Ihr sie ergänzt:

  • Zuhause bleiben und wirklich nur rausgehen, wenn es unbedingt nötig ist!
  • Telefonisch oder via Videocall in Kontakt mit Eurer Familie, Euren Freunden, Euren Kollegen und Eurem Unternehmen bleiben.
  • Keine Hamsterkäufe! Es ist genug für alle da.
  • Älteren Mitmenschen bei Besorgungen helfen.
  • Als Arbeitgeber für seine Mitarbeiter kämpfen und alles dafür tun, um deren Arbeitsplätze zu schützen. Es gibt Hilfsangebote. Informiert Euch und nehmt alle an!
  • Als Arbeitnehmer für sein Unternehmen kämpfen und bereit sein, Kompromisse einzugehen. Vor allem dann, wenn es wieder losgeht.
  • Blut spenden. Die Zahl von Blutspenden ist aufgrund der Corona Epidemie drastisch zurückgegangen.
  • Sich bei DKMS registrieren. (Ist immer eine gute Idee, wer also noch nicht registriert ist und gerade Zeit hat, sollte das jetzt nachholen.)
  • Sich für Obdachlose engagieren (Wie kommen diese aktuell an Geld um sich zu ernähren?).
  • Positiv bleiben und Zuversicht vermitteln. Panik hilft jetzt keinem weiter.
  • Mit positivem Beispiel vorangehen und kreative Lösungsansätze entwickeln, von denen auch andere profitieren können.

Bitte ergänzt Eure Gedanken in den Kommentaren. Jetzt ist die Zeit ein Mensch zu sein! Lasst uns zusammenhalten, positiv bleiben und nach vorne blicken. Es wird eine Zeit nach Corona geben. Wie diese Zeit aussehen wird, liegt in unserer Hand, denn wir können sie entscheidend mitgestalten. Jetzt! Packen wir’s an – human to human!

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN