Der Sportartikelkonzern Adidas hat im eigenen Haus eine neue Personalchefin gefunden: Am 1. November wird

Karen Parkin den Posten übernehmen, der seit dem Ausscheiden von Matthias Malessa Ende Juli vakant ist. Die 49-jährige Engländerin ist derzeit im Konzern für den Bereich Global Supply Chain verantwortlich. Parkin begann ihre Karriere bei Adidas 1997 und bekleidete seither diverse Führungsposten, insbesondere in Großbritannien und den USA.

„Ich freue mich sehr, dass mit Karen Parkin eine interne Führungskraft in unserem intensiven Auswahlprozess mit zahlreichen internen und externen Kandidaten ausgewählt wurde“, sagte Vorstandschef Herbert Hainer, an den Parkin in ihrer neuen Positionen direkt berichten wird. „Karen kennt unser Unternehmen bestens. Sie hat für uns erfolgreich in einigen wichtigen Märkten gearbeitet und seit 2013 globale Verantwortung in unserer Konzernzentrale übernommen“, so Hainer.

Parkins bisherigen Zuständigkeitsbereich übernimmt CIO Jan Brecht ab Anfang November zusätzlich zu seiner Verantwortung für die IT des Konzerns. „In seiner neuen Aufgabe wird er nun die Logistikprozesse der Gruppe noch enger mit zukunftsorientierten IT-Lösungen verzahnen“, erklärte das Unternehmen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN