Der Modekonzern Ahlers gab heute seine Zahlen für das dritte Quartal bekannt. Der Konzern kann auch weiterhin

gute Zuwächse verbuchen und erwirtschaftete ein Umsatzplus von 8,6 Prozent. Somit wurden die positiven Erwartungen der vorläufigen Ergebnisse im September bestätigt.

Nachdem das Jahr 2013 schwierig für Ahlers war, weil im Euroraum das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte, ging es ab 2014 bergauf. Im dritten Quartal konnte Ahlers das kräftige Wachstum des ersten Halbjahrs halten und den Umsatz um 8,6 Prozent steigern. Das lag einerseits an gestiegenen Vorverkäufen und Sofortumsätzen, andererseits konnte die Herbst- / Winterware in diesem Jahr früher ausgeliefert und damit Umsätze aus dem vierten Quartal vorgezogen werden. In der Neun-Monats-Periode 2013/14 wuchsen die Umsätze um 7,9 Prozent auf 197,9 Mio. EUR (Vorjahr 183,4 Mio. EUR).

Die Eigenkapitalquote liegt weiterhin bei 56 Prozent.

Zudem wurden alle wesentlichen Maßnahmen zur Standortaufgabe in Sindelfingen eingeleitet.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN