Die Giorgio Armani-Gruppe hat mit der Luxus-Brillen Firma Luxottica

einen Lizenzvertrag über die Produktion und den weltweiten Vertrieb von Luxusbrillen für die Marken Giorgio Armani, Emporio Armani und A/X Armani Exchange unterschrieben. In den kommenden zehn Jahren wird das italienische Unternehmen Luxottica, das unter anderem auch Brillenlizenzen für Premiummarken wie Chanel, Miu Miu, Burberry, Dolce & Gabbana oder Prada innehat, auch die Modelle von Armani entwickeln, produzieren und vertreiben.

Die Vereinbarung zwischen Luxottica und Armani beginnt am 1. Januar 2013. Die Linie soll in allen wichtigen geografischen Regionen und Vertriebskanälen vertrieben werden und einen Jahresumsatz von 200 Millionen Euro erzielen. Die erste Kollektion wird im Laufe des kommenden Jahres präsentiert.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN