Der US-amerikanische Accessoires-Spezialist Coach Inc. hat das Geschäftsjahr 2009/10 mit

guten Zahlen abgeschlossen. Umsatz und Ergebnis wurden deutlich gesteigert.

Das für seine Ledertaschen bekannte Traditionsunternehmen erwirtschaftete einen Umsatz von 3,61 Milliarden US-Dollar und legte damit um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Der Nettogewinn stieg um 18 Prozent auf 735 Millionen US-Dollar. Dabei legte Coach einen starken Schlussspurt hin: Im vierten Quartal wuchs der Umsatz um 22 Prozent auf 951 Millionen US-Dollar, der Überschuss um 34 Prozent auf 196 Millionen US-Dollar.

Neben den guten Geschäften trug dazu auch die Tatsache bei, dass sowohl das vierte Quartal als auch das gesamte Jahr eine Verkaufswoche mehr umfassten als im Vorjahr. Bereinigt um diese zusätzliche Woche stieg der Quartalsumsatz aber immer noch um beachtliche 13 Prozent und der Nettogewinn um 23 Prozent. Im Geschäftsjahr erreichten die bereinigten Zuwachsraten 10 Prozent beim Umsatz beziehungsweise 18 Prozent beim Nettogewinn.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN