Zalando und sein Investor Goodman vergrößern den gemeinsamen

Logistikstandort Mönchengladbach. Das aus drei Hallen bestehende Gebäude, das gerade erst fertiggestellt und noch nicht offiziell eröffnet wurde, wird um eine zweite Gebäudeeinheit mit rund 56.000 Quadratmeter erweitert. Am vergangenen Montag wurde bereits der Notarvertrag zwischen Zalando und der städtischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft unterzeichnet. Nach der Fertigstellung im September 2014 ist der Komplex mit insgesamt 134.000 Quadratmeter das größte reine E-Commerce-Zentrum in Europa. Die Inbetriebnahme ist für 2015 geplant.

Mit dem Kauf des Geländes erhielt Zalando gleichzeitig die Option auf Erweiterung. „Dass die auf zehn Jahre begrenzte Option bereits nach einem Jahr eingelöst wird, ist dem enormen Expansionstempo des Unternehmens geschuldet“, sagte Dr. Ulrich Schückhaus, Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung. Rund 1.000 neue Arbeitsplätze hatte Zalando mit dem Logistikstandort geschaffen. Mit der Erweiterung könnten langfristig weitere 700 hinzukommen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN