Der italienische Textilkonzern Benetton will seine Marke Sisley in Indien besser auf dem Markt platzieren.

Wie das Unternehmen am gestrigen Dienstag in Mumbai mitteilte, werde man daher eine strategische Partnerschaft mit dem indischen Retailer Trent Ltd. eingehen. Trent soll demnach künftig eine Reihe neuer Sisley Stores auf dem asiatischen Subkontinent eröffnen und weitgehend in Eigenregie betreiben. Der Kooperationsvertrag, der von Benetton-Chef Alessandro Benetton und dem Geschäftsführer der Trent Ltd., Noel Tata unterzeichnet wurde, sieht bereits für die kommenden Monate die Eröffnung neuer Sisley-Läden in den Millionenstädten Hyderabad und Bangalore vor und soll dem italienischen Mutterkonzern einen ordentlichen Schub auf dem indischen Markt geben. Die nun beschlossene Kooperation mit einem einheimischen Einzelhandelskonzern kommt für viele recht früh und daher ein wenig überraschend. Schließlich hat Benetton erst vor ein paar Monaten testweise drei Sisley-Pilotstore in Delhi eröffnet und sein Markenengagement dort gerade begonnen. Die aktuell 140 Benetton-Stores in Indien sollen unabhängig von der Sisley-Sparte weiterhin vom italienischen Mutterkonzern betrieben werden.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN