Mit Ende der Annahmefrist für das freiwillige öffentliche

Übernahmeangebot am 29. Mai ist die Übernahme von Adler durch Steilmann-Boecker abgeschlossen. Die von der Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG mehrheitlich kontrollierte S&E Kapital hält nach Abschluss der Transaktion 58,69 Prozent an der Adler Modemärkte AG.

Die Steilmann Holding hatte Ende März verkündigt, dass sie die Aktienmehrheit der Adler Modemärkte übernehmen wird. Die Konzerntochter Steilmann-Boecker und Excalibur I, eine von dem Private-Equity-Investor Equinox kontrollierte Investmentgesellschaft, hatte daraufhin eine Bietergesellschaft gegründet, mit der 49,96 Prozent der Adler-Aktien gekauft wurden. Sie stammen von der Beteiligungsgesellschaft BluO, die Adler 2009 vom Handelskonzern Metro übernommen hatte.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN