Der Bergkamener Modefilialist Steilmann-Boecker plant

seine im Juni 2012 platzierte Unternehmensanleihe mit einem Zinskupon von 6,75 Prozent aufzustocken. Die Anleihe soll im Rahmen einer Privatplatzierung ausschließlich institutionellen Investoren vorwiegend im europäischen Ausland angeboten werden. Die Erlöse will das Unternehmen überwiegend zur Refinanzierung der Adler-Übernahme verwenden. Weitere Mittel aus der Aufstockung seien für die Finanzierung des weiteren Wachstums des Unternehmens vorgesehen.

Die Steilmann-Boecker Fashion Point GmbH & Co. KG gehört zur Steilmann Holding und betreibt derzeit 11 Boecker-Filialen und fünf Outlets schwerpunktmäßig in NRW und Rheinland-Pfalz. Anfang Juni 2013 übernahm die Modekette die Mehrheit an der Adler Modemärkte AG. Das Unternehmen erwartet auf konsolidierter Basis für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 600 Millionen Euro bei weiter steigenden Ergebnissen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN